Foto: SR/Marlon Wilhelm

Paniertes mit Kartoffelsalat

  10.08.2019 | 00:00 Uhr

Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

Panierte Garnelen, Pilze und Würstchen


Zutaten für 2 bis 3 Portionen:

  • 125g Kräuterseitlinge oder Steinpilze

  • 2 Bratwürste oder Weißwürste, gebraten oder gebrüht

  • 160 g rohe Garnelen, gegebenenfalls aufgetaut

  • 50 g Mehl

  • 2 Eier

  • Salz

  • 1 EL Milch

  • 80 g Semmelbrösel

  • 40 g Panko (japanische Semmelbrösel)

  • Öl


Zubereitungszeit: 45 Minuten

Die Pilze putzen, kleinere Exemplare längs halbieren, größere in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Würste schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Garnelen schälen, dabei die letzten beiden Segmente der Schale dran lassen. Die Garnelen wenn nötig entdarmen.

Eine Panierstraße aus drei Suppentellern oder passenden Schalen vorbereiten: Das Mehl in die erste füllen, in der zweiten Eier mit etwas Salz und der Milch verquirlen, Semmelbrösel in der dritten gleichmäßig verteilen. Pilze, Wurstscheiben und Garnelen jeweils zuerst in Mehl wenden, dann mit beiden Seiten in die Eiermischung legen und schließlich sanft in den Bröseln wenden. Die Garnelen dabei am Schwanzsegment fassen und dieses nicht panieren. Für die Garnelen außerdem die normalen Brösel durch Panko ersetzen.

Zwei bis drei Pfannen knapp 1 cm hoch mit Öl füllen und erhitzen. Pilze, Würstchen und Garnelen darin braten, bis sie goldbraun sind, dabei einmal wenden. Auf Küchenkrepp legen, dann mit Kartoffelsalat servieren.

Tipp: Für noch mehr Abwechslung können unter die Brösel für die Pilze frisch geriebener Parmesan gemischt werden und für die Garnelen Kräuter wie Petersilie.


Kartoffelsalat


Zutaten für 2 bis 3 Portionen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln

  • 4 bis 5 EL Mayonnaise, selbst gerührt oder fertig gekauft

  • 3 EL Joghurt

  • 1 EL Gurkenwasser (Einlegesud von Gewürzgurken)

  • 1 TL Senf

  • 1 TL Meerrettich, frisch gerieben oder aus dem Glas

  • ½ TL Ahornsirup oder flüssiger Honig

  • 1 EL Kapern

  • 2 Gewürzgurken

  • 1 hart gekochtes Ei

  • Salz

  • Pfeffer


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + Zeit zum Abkühlen

vegetarisch

Die Kartoffeln in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, mit Deckel aufkochen, dann auf Mittelhitze köcheln lassen. Je nach Sorte und Dicke brauchen sie 15 bis 20 Minuten, bis sie gar sind. Abschütten, etwas abkühlen lassen, dann pellen und vollständig abkühlen lassen. Die Kartoffeln können bereits am Vortag gekocht werden.

Mayonnaise mit Joghurt, Gurkenwasser, Senf, Meerrettich und Ahornsirup oder Honig verrühren. Kapern abspülen und grob hacken, Gewürzgurken klein würfeln, das Ei mit einer Gabel zerdrücken. Alles unter die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln in nicht zu dünne Scheiben schneiden, dabei direkt in die Sauce geben und immer wieder durchrühren, damit die Scheiben nicht aneinander haften. Den Salat bei Zimmertemperatur ziehen lassen, nur bei einer längeren Zeit im Kühlschrank. Dann aber eine halbe Stunde vor dem Servieren raus nehmen.


Mayonaise

für 8 bis 10 EL:

  • 1 Eigelb

  • ½ TL Senf

  • ½ TL heller Essig

  • Salz

  • 150 ml neutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl

  • Zitronensaft

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

vegetarisch

SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen