Kartoffelsuppe Ying-Yang (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Kartoffelsuppe Yin und Yang

  06.07.2019 | 00:00 Uhr

Immer samstags kurz nach 15.00 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.


vegetarisch
vegan, wenn Öl verwendet wird


Zutaten für ca. 8 Portionen:

1 mittelgroße Zwiebel
30 g Butterschmalz oder 4 EL Öl
1 Stange Lauch
750 g mehlige Kartoffeln
1,5 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
1 EL getrockneter Majoran
1 Bd. glatte Petersilie
1 Zehe Knoblauch
Zucker
200 g Spinat
½ Bd. Basilikum


Zubereitung

Kartoffelsuppe Yin und Yang
Audio
Kartoffelsuppe Yin und Yang

Die Zwiebel schälen und würfeln.

In einem Topf 15 g Butterschmalz oder 2 EL Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin bei Mittelhitze anschwitzen. Den weißen Teil des Lauchs putzen, längs vierteln und in Scheiben schneiden, mit in den Topf geben. Die Kartoffeln schälen und würfeln, zugeben und 1300 ml Gemüsebrühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und Majoran würzen, einmal aufkochen, dann bei geringer Hitze leicht kochen lassen, nach ca. 20 Minuten mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während der Kochzeit der Suppe das Grüne des Lauchs putzen, in Scheiben schneiden und in einem zweiten Topf in 15 g Butterschmalz oder 2 EL Öl langsam weich dünsten. Die Petersilie ohne die dicksten Stiele grob hacken und zugeben. Den Knoblauch schälen, hacken und mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, den gewaschenen und geputzten Spinat zugeben und die abgezupften Basilikumblätter. Knapp die Hälfte der pürierten Suppe angießen und die restlichen 200 ml Gemüsebrühe, einige Minuten köcheln lassen, dann pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Stück Alufolie mehrmals falten zu einem ca. 5 cm breiten Streifen, diesen zu einem S formen, das in einen Suppenteller passt. Den Streifen in einen Teller stellen und die beiden Kartoffelsuppen gleichzeitig von zwei Seiten angießen. Den Streifen vorsichtig raus heben, mit einem Teelöffel jeweils einen Tupfer der andersfarbigen Suppe auf beide Seiten geben. Die Teller so nach und nach füllen und vorsichtig servieren.

Tipp:
Die Kräuter für die grüne Suppe können teilweise durch andere aromatische grüne Sorten wie Selleriegrün, Brunnenkresse oder Kerbel ersetzt werden.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen