Caipirinha-Lachs gegrillt (Foto: Thomas Zapp)

Caipirinha-Lachs

  30.03.2021 | 08:49 Uhr

Passend zum Grilltrend 2021 hier das Lieblingsrezept der "Grill-Mäschda" Thomas Zapp und Christina E. Brückmann-Zapp: ein "Caipirinha-Lachs":


Zutaten für 6 Portionen:

  • 1,2 kg Lachsseite mit Haut
  • 1 Limette

Zutaten für das Topping

  • 2 EL Limettensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche)
  • 2 EL Cachaça
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Minze, gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe, klein
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 Chili, rot, fein geschnitten
  • 40 ml Rapsöl

außerdem
eine Holzplanke in der Länge und Breite der Lachsseite, 2 cm dick


Zubereitung

Die Holzplanke 2 Stunden wässern.

Alle Zutaten für das Topping im Mixer (Pürierstab) gut mixen. In den laufenden Mixer das Öl geben und eine glatte Masse herstellen, dann abschmecken. Das Topping sollte „überwürzt“schmecken.

Die Planke aus dem Wasser nehmen, abtrocknen und einölen.

Blick von oben auf einen gegrillten "Caipirinha-Lachs" (Foto: Thomas Zapp)

Den Lachs von den Gräten befreien, dünne Enden und Seiten abschneiden. Mit der Hautseite nach unten auf die Planke legen. Mit Schnitten bis auf die Haut - nicht durch die Haut! - portionieren und mit dem Dressing satt einpinseln.

Den Grill vorheizen und den Lachs 25-30 min bei 180-200°C indirekt grillen. Inzwischen die Limette in Scheiben schneiden und diese halbieren.

Nach ca. 20 Minuten die Einschnitte mit Limettenhälften spicken und noch kurz weitergrillen.

Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja