Frühlingseintopf Garmugia (Foto: SR 1/ Marlon Wilhelm)

Frühlingseintopf 'Garmugia'

  16.04.2022 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

Rezept der Woche: Frühlingseintopf 'Garmugia'
Audio
Rezept der Woche: Frühlingseintopf 'Garmugia'


Zutaten für ca. 4 Portionen zum Sattessen oder 6 bis 8 Portionen als Vorsuppe:

  • 500 g Saubohnen in Schoten, auch Dicke Bohnen oder Favabohnen genannt
  • 500 g Erbsen in Schoten
  • Zitronensaft
  • 4 bis 6 kleine Artischocken
  • 200 g grüner Spargel
  • 2 bis 3 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Pancetta (italienischer Speck) in 3 bis 4 mm dicken Scheiben
  • Olivenöl
  • 200 g Kalbs-, Hähnchen oder Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1200 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • ca. 35 g Ciabatta oder Cibattabrötchen pro Portion


Zubereitung

Die Saubohnen und die Erbsen aus den Schoten palen.

Eine große Schüssel mit kaltem Wasser füllen, einen Schuss Zitronensaft zugeben. Die Artischocken putzen, dafür die oberen Hälften weg schneiden, alle harten äußeren Blätter entfernen, die Stiele abschneiden. Von den Stielen etwa 5 cm verwenden, alles was darunter ist, ist zäh. Die Stiele und die Unterseiten der Artischocken schälen und in das Zitronenwasser legen.

Beim Spargel die unteren Enden abschneiden und die unteren Drittel schälen, schräg in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Köpfe separat legen.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in Scheibchen schneiden.

Die Pancetta in 3 bis 4 mm große Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Pancettawürfel darin anbraten. Das Hackfleisch zugeben und krümelig braten, dafür mit einem Holzspatel unentwegt stochern. Die Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Die Artischocken längs halbieren, wenn sich in der Mitte bereits feine Fasern gebildet haben, das sogenannte Heu, diese mit einem Kugelausstecher oder Löffelchen entfernen. Die Artischocken je nach Größe sechsteln oder achteln, die Stiele halbieren, alles in den Topf geben und die Brühe angießen. Die Temperatur so regulieren, dass der Topfinhalt leicht köchelt. Nach 5 Minuten die Saubohnen zugeben, nach weiteren 5 Minuten die Erbsen und die Spargelstücke, 5 Minuten danach die Spargelköpfe, dann noch ca. 3 Minuten im geschlossenen Topf auf ausgeschalteter Platte ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Ciabatta oder Cibattabrötchen nicht zu klein würfeln. Nicht zu wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun braten, dann auf Küchenkrepp abfetten. Den Eintopf mit den Croûtons servieren.


Tipp:
Die Saison für Garmugia ist kurz, nur mit frischem Gemüse ist sie ein besonderer Eintopf.


Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja