Cornish Pasties (Foto: SR 1/ Marlon Wilhelm)

Cornish Pasties

  19.03.2022 | 00:00 Uhr

Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.


Zutaten für 10 bis 12 Stück:

  • 550 bis 600 g Lammschulter ohne Knochen
  • 25 g Butterschmalz
  • 1 mittelgroße Zwiebel, ca. 80 g
  • 1 große Möhre, ca. 120 g
  • ½ Stange Lauch, ca. 80 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g + 2 EL Mehl
  • 150 ml Portwein
  • ca. 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • ca. 275 g Äpfel
  • Zitronensaft
  • 200 g kalte Butter

Rezept der Woche: Cornish Pasties
Audio
Rezept der Woche: Cornish Pasties


Zubereitung

Das Lammfleisch in 1,5 bis 2 cm große Würfel schneiden. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Zwiebel, Möhre und Lauch jeweils schälen bzw. putzen, würfeln und zum Fleisch geben. mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Mehl bestäuben, dieses kurz anschwitzen. Den Portwein zugießen. Die Kartoffeln schälen, würfeln und zugeben, ebenso die Äpfel. Ca. 30 Minuten lang bei milder Hitze schmoren, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Abkühlen lassen.

400 g Mehl und 1 TL Salz in einer Schüssel mischen, die kalte Butter in Würfel schneiden, zur Mehlmischung geben und mit den Fingern alles zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Etwa 125 ml sehr kaltes Wasser nach und nach dazu geben und einarbeiten, bis der Teig sich zu einer Masse zusammendrücken lässt. Nach Belieben in Frischhaltefolie einwickeln und bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 210° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und ca. 15 cm große Kreise ausstechen oder -schneiden. Die Reste wieder zusammen drücken und erneut ausrollen. Die Teigkreise jeweils an den Rändern mit Wasser bestreichen, ca. 1 ½ EL Lammfleischfüllung in die Mitte legen.

Die Vorder- und Hinterseite hochklappen und als Rechtshänder etwa 3 cm der Teigtasche mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand verschließen. Dann wird in die vordere Hälfte mit dem Daumen der linken Hand eine Falte geschoben und dieser Teil verschlossen. So werden nach und nach abwechselnd Falten geschoben und geschlossen, bis die ganze Teigtasche geschlossen ist. Evt. auch den Rand der Vorderseite mit Wasser bestreichen, damit die Falten sich besser zusammendrücken lassen. Linkshänder gehen umgekehrt vor.

Die Teigtaschen auf ein Backblech mit Backmatte oder -papier setzen und in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten die Hitze auf 190° und die Teigtaschen weitere 20 Minuten lang backen. Aus dem Ofen nehmen, einige Minuten lang stehen lassen, dann mit Salat oder beliebigem Gemüse servieren, z.B. mit Kartoffel-Möhren-Stampf.


Tipp:
Restliche Teigtaschen können bei Zimmertemperatur gegessen werden.


Zubereitungszeit: : ca. 2 Stunden + Zeiten zum Abkühlen und Ruhen


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja