Tapas mit Knoblauch (Foto: SR1/Marlon Wilhelm)

Tapas mit Knoblauch

  17.07.2021 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

Knoblauchgarnelen


Zutaten für 4 Mini-Portionen als Tapas oder 2 Portionen als Vorspeise

  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 frische oder getrocknete Chilischote
  • 100 ml Olivenöl
  • 250 g Garnelen, roh, geschält und entdarmt
  • Salz


Zubereitung

Rezept der Woche: Tapas mit Knoblauch
Audio
Rezept der Woche: Tapas mit Knoblauch

Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Frische Chilischote in Streifen schneiden, getrocknete zerbröseln, dabei je nach gewünschter Schärfe die Kernchen entfernen, die sind besonders scharf.

Das Olivenöl mit Knoblauch und Chili in einer Pfanne erhitzen, bis der Knoblauch zu bräunen beginnt. Dann die Garnelen zugeben, unter Rühren ½ bis 1 Minute lang braten, mit Salz würzen und sofort servieren.


Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten


Pan tomate

vegan


Zutaten für 4 Tapas

  • Olivenöl
  • 2 Scheiben helles Sauerteigbrot, 1 bis 1 ½ cm dick, oder 4 bis 8 schräg geschnittene Scheiben gutes Baguette
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 sehr reife Tomate
  • Fleur de sel oder andere Salzflocken


Zubereitung

Eine Grillpfanne leicht mit Olivenöl einpinseln und erhitzen, die Brot- oder Baguettescheiben darin rösten, bis sie knusprig sind. Alternativ in einer normalen Pfanne rösten, auf dem Grill, unter dem Backofengrill oder im Toaster.

Die Knoblauchzehen halbieren und das Brot mit den Schnittflächen einreiben. Die Tomate halbieren und über das Brot reiben, dabei leicht drücken, damit viel Saft und Fruchtfleisch ins Brot dringt.

Mit Salzflocken würzen und einen dünnen Strahl möglichst hochwertiges Olivenöl drüber gießen.


Zubereitungszeit: ca 10 Minuten


Knoblauch-Safran-Pilze

vegan


Zutaten für 6 Mini-Portionen als Tapas oder 3 Portionen als Vorspeise

  • 400 g gemischte Pilze, z.B. Champignons, Austernseitlinge, Kräuterseitlinge, zur Saison auch Steinpilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Tütchen Safranfäden, 0,1 g oder 0,125 g
  • ½ Bund glatte Petersilie


Zubereitung

Die Pilze putzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden oder in lange Streifen reißen oder schneiden. Frühlingszwiebeln und Knoblauch putzen, die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden, den Knoblauch fein hacken.

Das Olivenöl  in einer Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin bei Mittelhitze weich dünsten. Die Hitze erhöhen, die Pilze zugeben und rasch braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Den Weißwein angießen und den Safran zwischen den Finger leicht zerreiben und zugeben. Einige Minuten lang auf Mittelhitze schmoren.

Die Petersilie hacken und zur Hälfte unter die Pilze mischen. Die Pilze in eine Schüssel oder Schale füllen und die restlich Petersilie drauf streuen. Sofort heiß servieren oder abgekühlt, aber nicht kühlschrankkalt.


Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten


Auch noch zum Thema passend:

Kartoffeltortilla

vegetarisch


Zutaten für 40 bis 50 Tapas

  • 500 g Kartoffeln (fest kochend)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 6 Eier
  • ½ Bund glatte Petersilie


Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und grob raffeln. Eine Pfanne erhitzen, 2 EL Öl und die Kartoffeln hinein geben. Salzen und pfeffern, auf Mittelhitze mit aufgelegtem Deckel braten. Dabei öfter wenden, die Kartoffeln sollen keine oder höchstens wenig Farbe bekommen.

Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Nach 10 Minuten Bratzeit zu den Kartoffeln geben und weitere 5 bis 10 Minuten braten, bis die Kartoffeln gar sind.

Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit einer Gabel verquirlen. Die Petersilie fein schneiden und mit den Kartoffeln, Salz und Pfeffer zu den Eiern geben. Mit der Gabel gründlich vermischen, damit die Kartoffeln gleichmäßig in den Eiern verteilt sind.

Das restliche Öl in die Pfanne geben, die Eier-Kartoffel-Masse einfüllen, etwas glatt streichen und den Deckel auflegen. Bei Mittelhitze 15 bis 20 Minuten garen, bis die Oberfläche zu stocken beginnt. Die Dauer hängt von der Dicke der Tortilla ab, die sich durch die Größe der Pfanne ergibt. Die Tortilla auf einen Teller gleiten lassen, die Pfanne schräg halten und die Tortilla umgedreht rein kippen. Noch etwa 5 Minuten garen.

Die lauwarme oder auf Zimmertemperatur abgekühlte Tortilla in Würfel schneiden. Niemals kühlschrankkalt servieren.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


Tipp: In Spanien ist die Tortilla auch mit Zwiebeln statt Knoblauch sehr beliebt. Die Petersilie kann durch Basilikum ersetzt oder einfach weg gelassen werden.


Kalte Mandel-Knoblauch-Suppe Ajo blanco

vegan


Zutaten

  • 120 g Mandelmus
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sherryessig oder anderer heller Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 75 g Weißbrot mit weicher Kruste, z.B. Ciabatta oder Fladenbrot
  • 2 EL hochwertiges Olivenöl + welches zum Beträufeln
  • ca. 100 g helle, kernlose Trauben
  • 2 EL einfaches Olivenöl


Zubereitung

Das Mandelmus in einen hohen Becher oder einen Standmixer füllen. Knoblauch schälen und hacken und zugeben, ebenso Essig, Salz, Pfeffer und 330 ml kaltes Wasser. Mit dem Stabmixer oder im Standmixer gründlich pürieren, 25 g Weißbrot zerzupfen und nach und nach untermixen, schließlich auch 2 EL hochwertiges Olivenöl. Die Suppe im Kühlschrank gründlich kühlen.

Zwischenzeitlich die gut gekühlten Trauben waschen, abtropfen lassen und halbieren und wieder kaltstellen. Das restliche Brot in Scheiben oder Würfel schneiden, das einfache Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin goldgelb braten.

Kalte Mandel-Knoblauch-Suppe Ajo blanco (Foto: SR 1 / Marlon Wilhelm)

Die Suppe auf Teller oder Schalen verteilen, die Trauben einlegen, mit einem Strahl vom hochwertigen Olivenöl beträufeln und das Brot auflegen.


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + Zeit zum Kühlen


SR 1 Rezept der Woche
Zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja