Wirsingstrudel (Foto: SR 1 / Marlon Wilhelm)

Wirsingstrudel

  16.01.2021 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

vegetarisch


Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleine oder ½ mittlere Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 bis 300 g Wirsing
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Piment d’Espelette oder andere Chiliflocken (nach Belieben)
  • Zitronensaft
  • 1 rechteckige Blätterteigrolle aus dem Kühlregal
  • 100 g Feta
  • 1 Ei
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 EL gehackter Dill, frisch oder TK


Zubereitung

Wirsingstrudel
Audio
Wirsingstrudel

Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin bei Mittelhitze anschwitzen. Den Knoblauch schälen, hacken und zugeben, die Hitze reduzieren. Beim Wirsing äußere unschöne Blätter entfernen, den Strunk raus schneiden. Dunkle Blätter in etwa 1cm breite Streifen schneiden, das hellere Innere in schmalere. In der Pfanne mit Zwiebel und Knoblauch mischen, die Hitze wieder erhöhen, der Wirsing darf leicht bräunen. Mit Salz und einer kleinen Prise Zucker würzen, dann bei kleiner Hitze mit aufgelegtem Deckel ca. 15 Minuten lang weich dünsten. Mit Pfeffer, frisch geriebenem Muskat, Chiliflocken nach Belieben und einem kleinen Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen und in vier Rechtecke schneiden. Auf jedes Stück ein Viertel des Wirsings geben. Den Feta zerbröckeln und darauf verteilen. Das Ei in einer Tasse mit einer Gabel verquirlen. Jeweils eine Längsseite des Blätterteigs über die Füllung legen, die kurzen Seiten einklappen und die andere Längsseite mit Ei bestreichen und über die andere legen. Mit der Naht nach unten auf ein Backblech mit Backmatte oder -papier legen. Jeden Strudel mit einem scharfen Messer drei mal schräg einschneiden, mit Ei bestreichen und im Ofen 22 Minuten lang backen.

In dieser Zeit den Joghurt mit dem Dill, einer Prise Salz und einem Spritzer Zitronensaft verrühren.

Die Strudel nach dem Backen noch fünf Minuten lang ruhen lassen, dann mit dem Dilljoghurt als Dip servieren, nach Belieben noch mit einem Blattsalat.


Tipp:
Statt Wirsing können auch Spitzkohl, Mangold oder Wurzelspinat verwendet werden.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja