Spargellasagne (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Spargellasagne

  27.05.2021 | 05:00 Uhr

Jeder Deutsche isst im Schnitt über 1,5 Kilogramm Spargel pro Jahr. Traditionell wird die Spargelzeit von Mitte April bis zum 24. Juni gefeiert: Genug Zeit also, um noch einige leckere Spargel-Gerichte auszuprobieren!

vegetarisch


Zutaten für 4 große Portionen:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Möhre
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g stückige Tomaten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • ca. 40 g Kapern, möglichst in Salz eingelegt
  • 45 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1 l Milch
  • Muskat
  • einige Zweige Thymian
  • 500 g grüner Spargel
  • 750 g weißer Spargel
  • ca. 250 g Lasagneblätter
  • 80 bis 100 g grob geriebener Bergkäse oder Emmentaler
  • frisch geriebener Parmesan


Zubereitung

Die Zwiebel schälen und würfeln, im Olivenöl in einem Topf oder Bräter anschwitzen. Möhren, Sellerie und Knoblauch schälen bzw. putzen, würfeln und mit anschwitzen. Tomatenmark kurz mitrösten, stückige und passierte Tomaten angießen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Die Kapern abspülen, hacken und zugeben, ¾ bis 1 Stunde köcheln lassen. Die Sauce abkühlen lassen.

Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darin leicht anrösten, aber nicht dunkel werden lassen. Ca. 100 ml Milch unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen, am besten einem Kugel- oder einem Flachbesen, zugießen. Die Mehlmasse sollte jetzt die Konsistenz von Kartoffelpüree haben. Die restliche Milch nach und nach unter Rühren zugießen, die Masse wird dabei flüssig. Salz, Pfeffer, Muskat und die Thymianzweige zugeben und ca. ½ Stunde köcheln lassen, dabei regelmäßig rühren, die Sauce setzt leicht an. Den Thymian entfernen und diese Béchamelsauce abkühlen lassen.

Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, den weißen ganz, jeweils die Enden abschneiden. Beide Sorten getrennt dämpfen oder in Salzwasser bissfest kochen, den grünen ca. 5, den weißen ja nach Dicke 6 bis 8 Minuten lang. Den weißen Spargel längs halbieren.

Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine rechteckige Auflaufform von ca. 18 mal 30 cm mit Butter einfetten. Etwas Béchamelsauce dünn auf den Boden und die Seiten streichen, eine Lage Lasagneblätter so auflegen, dass sie nicht überlappen, dafür wenn nötig durchbrechen. Die Hälfte der Tomatensauce auftragen und pfeffern, die Hälfte des weißen Spargels einlegen. Dabei einen Teil der Stangen quer halbieren und so legen, dass auch Spitzen nach innen zeigen. Eine Lage Lasagneblätter auflegen, knapp die Hälfte der Béchamelsauce auftragen, die Hälfte des grünen Spargels darauf verteilen und in die Sauce drücken. Knapp ein Drittel des Bergkäses oder Emmentalers darüber streuen und Pfeffer darüber mahlen. Die Schichtung Lasagneblätter - Tomatensauce - weißer Spargel - Lasagneblätter - Béchamel - grüner Spargel - Käse einmal wiederholen, noch mal Lasagneblätter auflegen und restliche Béchamel darauf verstreichen. Restlichen Bergkäse oder Emmentaler und Parmesan aufstreuen.

Im Ofen 30 bis 40 Minuten lang goldbraun backen. Vor dem Servieren ca. 10 Minuten lang ruhen lassen.


Tipp: Die Saucen und der Spargel können gut bereits am Vortag gekocht werden.


Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden und Zeit zum Abkühlen der Saucen

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja