Älplermagronen (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Älplermagronen

  24.03.2020 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

vegetarisch

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:

  • 2 große oder 3 mittlere Süßsaure oder säuerliche Äpfel, z.B. Elstar
  • 15 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 5 cl herber Viez, Weißwein oder Wasser mit einem Schuss Zitronensaft
  • 200 bis 250 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 200 g Maccheroni oder andere kurze Röhrennudeln
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 25 g Butterschmalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sahne
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 125 g Bergkäse


Zubereitung

Älplermagronen
Audio
Älplermagronen

Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen und jeweils in 8 Schnitze teilen. In einer Pfanne, in der die Schnitze nebeneinander liegen können, die Butter schmelzen, die Äpfel einlegen und 3 bis 5 Minuten lang bei Mittelhitze braten, dabei mit dem Zucker bestreuen. Die Schnitze wenden, Viez, Weißwein oder Wasser mit Zitronensaft angießen, den Deckel auflegen und die Äpfel 3 bis 5 Minuten lang dünsten, sie sollen weich sein, aber nicht zerfallen. Die Garzeit hängt vom Reifegrad und der Apfelsorte ab.

Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden, in einem Topf mit Wasser bedecken, Salz zugeben und 8 bis 10 Minuten lang garen, dann in ein Sieb abgießen.

Im Topf eine große Menge Wasser aufkochen, salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung al dente garen, zu den Kartoffeln abgießen.

Die Zwiebeln schälen, zwei davon in Ringe oder Halbringe schneiden, die dritte würfeln.

15 g Butterschmalz in eine Pfanne auslassen und die Zwiebelringe darin goldbraun braten, dabei nicht zu stark erhitzen, damit sie nicht verbrennen.

10 g Butterschmalz in einer größeren Pfanne auslassen, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen, ohne zu bräunen. Den Knoblauch schälen, in feine Scheibchen schneiden und zugeben. Die Sahne angießen, leicht einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen, Kartoffeln und Nudeln in die Pfanne geben, den Käse grob direkt in die Pfanne reiben, alles gründlich vermischen und zusammen erhitzen, dann mit den Zwiebelringen und Apfelschnitzen servieren

Tipp:
Außer den Äpfeln können auch die Kartoffeln und Nudeln im Voraus gekocht werden, dann geht die Fertigstellung recht schnell.
Statt der gedünsteten Äpfel kann auch Apfelmus genommen werden.


Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten + Zeit zum Abkühlen der Äpfel


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja