Weiße Bohnensuppe mit Catalogna (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Weiße Bohnensuppe mit Catalogna

  25.01.2020 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

vegan


Zutaten für 3 bis 4 Portionen:

  • 480 g gekochte weiße Bohnen aus der Dose oder selbst gekocht
  • 30 bis 40 g Lauch
  • 30 bis 40 g Möhre
  • 30 bis 40 g Knollensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 440 ml Gemüsebrühe
  • 1 Salbeiblatt
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Staude Catalogna oder anderes, leicht bitteres Blattgemüse wie Mangold oder Cima di Rapa
  • 1 getrocknete oder frische Chilischote
  • hochwertiges Olivenöl zu Beträufeln


Zubereitung

Die Bohnen in ein Sieb schütten, abspülen und abtropfen lassen.

Weiße Bohnensuppe mit Catalogna
Audio
Weiße Bohnensuppe mit Catalogna

Lauch, Möhre und Sellerie putzen und würfeln, eine Knoblauchzehe schälen und hacken.

2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Gemüse und den Knoblauch auf Mittelhitze anschwitzen. Die Bohnen, 400 ml Brühe, Salbei und Lorbeer zugeben, zugedeckt ca.15 Minuten köcheln lassen, bis die Gemüse sehr weich sind. Das Lorbeerblatt entfernen und den Topfinhalt mit einem Stabmixer oder in einem Standmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während das Gemüse kocht, die Catalogna in Streifen schneiden. Je höher der weiße Stielanteil wird, desto schmaler. Die zweite Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Getrocknete Chilischote leicht andrücken, frische anritzen.

3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili darin kurz braten, dann Catalogna zugeben und kurz pfannenrühren. Salzen und die restliche Brühe angießen. Zudecken und ca. 10 Minuten lang dünsten, die Chilischote entfernen.

Die Suppe auf Teller verteilen, jeweils einen gut gehäuften Esslöffel Catalogna in der Mitte platzieren, mit etwas Olivenöl beträufeln.


Tipp:
Übrig gebliebene Catalogna kann bei Zimmertemperatur als Antipasto verwendet werden, entweder nur mit Öl beträufelt oder auf Crostini.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja