Pesto statt Wegwerfen -  (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Radieschenblätter, Selleriegrün, zu viel Koriander – Pesto statt Wegwerfen

 

Immer samstags um 16:40 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Radieschenblätterpesto

vegetarisch


Zutaten für 2 Portionen:

  • 20 g enthäutete Mandeln
  • Blätter von einem Bund Radieschen
  • 6 cl Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g frisch geriebener Parmesan
  • Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig

Radieschenblätter, Selleriegrün, zu viel Koriander – Pesto statt Wegwerfen
Audio
Radieschenblätter, Selleriegrün, zu viel Koriander – Pesto statt Wegwerfen


Zubereitung:

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Die Radieschenblätter waschen und trocken schleudern, mit den Olivenöl in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren, alternativ einen Standmixer verwenden.

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit den Mandeln und je einer Prise Salz und Pfeffer in den Becher geben, alles pürieren, dann den Parmesan, einen Spritzer Zitronensaft und den Honig einrühren.


Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten


Selleriegrünpesto

Pesto statt Wegwerfen -  (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

vegetarisch


Zutaten für 4 Portionen:

  • 30 g Kürbiskerne
  • Blätter von einer halben bis einer Staude Sellerie, ca. 150 g
  • 150 ml geschmacksneutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl
  • 30 ml Kürbiskernöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig


Zubereitung:

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Die Sellerieblätter waschen und trocken schleudern, ein Drittel davon mit den Ölen in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren, alternativ einen Standmixer verwenden. Die restlichen Blätter, Kürbiskerne, Salz und Pfeffer nach und nach zugeben und weiter pürieren, dann den Ziegenfrischkäse, einen Spritzer Zitronensaft und den Honig einrühren.


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


Korianderkrautpesto

Pesto statt Wegwerfen -  (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

vegan


Zutaten für 2 - 3 Portionen:


  • 1 Bund Korianderkraut
  • 30 g Sesam, weiß oder weiß und schwarz gemischt
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 10 g Ingwer
  • ca. ¼ Habañera- oder andere Chilischote
  • 100 ml geschmacksneutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

Vom Korianderkraut die Blättchen abzupfen und wiegen, es sollen ca. 50 g sein, anderenfalls die restlichen Zutaten anpassen.

Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und würfeln, die Chilischote entkernen und würfeln.

Ca. ein Drittel der Korianderblättchen, gut zwei Drittel des Sesams, Knoblauch, Ingwer und Chili mit den Ölen in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren, alternativ einen Standmixer verwenden. Den restlichen Koriander nach und nach zugeben und weiter pürieren, schließlich den restlichen Sesam einrühren, mit nicht zu wenig Salz und Pfeffer würzen.


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


Tipp: Die Pestos passen nicht nur zu Nudeln, sondern auch zu gedünsteten Gemüsen, auf geröstetem Brot oder als Basis für ein Salatdressing.


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um kurz nach halb fünf Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen