Grüner Bohneneintopf (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Grüner Bohneneintopf

 

Immer samstags um 16:40 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept zum Nachkochen.


vegetarisch (mit Gemüsebrühe)


Zutaten für 4 kleine Portionen:

  • 2 Zwiebeln
  • 25 g Butterschmalz
  • 2 Möhren
  • 2 bis 3 EL Mehl
  • 1 l Gemüse-, Hühner- oder Rinderbrühe
  • 500 g breite grüne Bohnen
  • 350 g festkochende Kartoffeln
  • ca. 5 Zweige Bohnenkraut
  • ca. 5 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Sauerrahm


Zubereitung:

Grüner Bohneneintopf
Audio
Grüner Bohneneintopf

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 10 g Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Die Möhren schälen und würfeln und dazu geben. Weitere 15 g Butterschmalz zugeben und das Mehl darin anschwitzen, bis es goldgelb ist, dann die Brühe unter dauerndem Rühren angießen, damit keine Klümpchen entstehen.

Von den Bohnen die Enden abschneiden, die Bohnen schräg in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Die Kartoffeln schälen, etwa 1 cm groß würfeln und zugeben, ebenso die mit Küchengarn verschnürten Kräuter. Die Suppe ca. 25 Minuten lang köcheln lassen. Dann die Kräuter entfernen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Sauerrahm separat servieren, damit sich jeder einen Klecks davon auf seine Portion geben kann.

Tipp:
Als Einlage passt eine Rindermettwurst, die die letzten 10 Minuten mit in den Topf kommt und dann gewürfelt wird. Als Beilage geeignet sind aber auch Kartoffelpuffer oder, wie im Saarland üblich, Zwetschgenkuchen.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um kurz nach halb fünf Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen