EU-Flagge (Foto: pixabay/Capri23auto)

Wie funktioniert eigentlich die EU?

  24.05.2019 | 20:50 Uhr

So wie es bei uns Institutionen gibt, die die Regeln bestimmen, so hat auch die EU vergleichbare Institutionen. Dazu gehört das Parlament, das jetzt neu gewählt wird.

Wie funktioniert eigentlich die EU?
Audio
Wie funktioniert eigentlich die EU?

Eigentlich funktioniert die EU ziemlich ähnlich wie ein Land auch. Schauen wir uns Deutschland mal an. Bei uns gibt es drei Institutionen, die zusammen die deutschen Gesetze, also unsere Regeln, bestimmen.

Nummer eins ist die Regierung. Die hat eine Chefin, die man oft im Fernsehen sieht: Angela Merkel heißt sie. Nummer zwei ist der Rat. Da schicken alle Bundesländer also zum Beispiel Bayern oder das Saarland Vertreter hin, die gut über ihre Regionen Bescheid wissen. Und Nummer drei ist das Parlament. Das besteht aus Leuten, die von allen Deutschen gewählt werden.

Diese drei – Regierung, Rat und Parlament – streiten darüber, was gut für Deutschland ist und beschließen dann neue Regeln, die für alle Menschen in Deutschland gelten.

Genau so etwas gibt es auch bei der EU. Die EU-Regierung heißt Kommission. Die besteht aus mehreren Kommissaren, aus jedem Mitgliedsland einer. Jeder kümmert sich um ein anderes Thema. Der deutsche Kommissar zum Beispiel, kümmert sich um den Haushalt der EU, also um das Geld, das die EU ausgibt.

Dann, zweitens gibt es den Rat der EU. Da sitzen von jedem Mitgliedsstaat die Chefs, also von uns Angela Merkel, drin; die wissen alle, was gut für ihr Land ist und möchten gute Regeln für sich.

Und drittens gibt’s auch bei der EU ein Parlament. Da sitzen Leute aus allen Mitgliedsländern. Sie werden, wie das deutsche Parlament auch, gewählt, und zwar von allen Erwachsenen in der EU.

Diese Wahl findet dieses Jahr statt. Ende Mai gehen dann gleichzeitig in Deutschland und Italien und allen anderen Ländern Menschen ins Wahlbüro, und stimmen darüber ab, welche Leute in dieses EU-Parlament kommen.

Das Parlament streitet dann mit der Kommission und dem Rat und zusammen beschließen sie dann Gesetze, die für alle Menschen in der ganzen EU gelten.

Und weil sie mitbestimmen wollen, welche Regeln für sie gelten, sagen viele Menschen, dass es sehr wichtig ist, bei der Wahl für das EU-Parlament mitzumachen.


Auch Thema auf SR 1 am 12.05.2019 in der Sendung 'Domino'.

Artikel mit anderen teilen