SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 06.03.2022 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: SR 1 / Christoph Stein)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder,
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch,
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Boris Theobald.


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO Frage der Woche


Mit wem redet Ihr über den Krieg in der Ukraine?
Audio
Mit wem redet Ihr über den Krieg in der Ukraine?
Der Krieg in der Ukraine schockt weltweit die Menschen. Wir hören täglich die schlimmen Ereignisse in den Nachrichten, sehen die Bilder im Fernsehen und in der Zeitung. Das macht uns zu schaffen. Was hilft, ist mit anderen darüber zu sprechen. Wir haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 6.1 der Nikolaus-Groß Schule in Lebach, gefragt: Mit wem redet Ihr über den Krieg in der Ukraine?


DOMINO THEMA


Kinderkanal von ARD und ZDF
Krieg in der Ukraine - Eure Fragen
Das russische Militär greift die Ukraine an. Soldaten kämpfen, Häuser brennen, Menschen flüchten. Den Kika erreichen dazu viele Fragen. "Kummerkasten"-Beraterin Sabine und Sophia Hoffmann, Professorin für Konfliktforschung, geben Antworten.


DOMINO Theatertipp



Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch Tickets für die Premiere am 13.03.22, 15 Uhr, des neuen Theater-Überzwerg-Stücks 'Die große Wörterfabrik', das wir Euch vorgestellt haben.


Professorin Domino


SR 1 Podcast Professorin Domino  (Foto: SR 1)

Professorin Domino

beantwortet Eure Fragen,
erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Jetzt geht es in Peking ja weiter mit den Paralympics. Was genau ist das eigentlich?

Die Paralympics oder paralympischen Spiele sind die olympischen Wettbewerbe für Menschen, die eine körperliche Behinderung haben. Seit 1960, also seit über 60 Jahren, gibt es paralympische Sommerspiele. Die ersten Winterspiele gab es 16 Jahre später, 1976. Die Paralympics werden immer kurz nach den Olympischen Spielen ausgetragen - in der Regel am selben Ort wie die Olympischen Spiele. In diesem Jahr ist das Peking. Gemeldet haben sich rund 600 Athleten, die in 78 verschiedenen Wettbewerben antreten, wie zum Beispiel Ski Alpin, Skilanglauf, Biathlon, Curling oder auch Eishockey.


Welches Maskottchen gibt es bei den paralympischen Winterspielen in Peking?

Das Maskottchen der Paralympischen Winterspiele in Peking heißt 'Shuey Rhon Rhon' und ist eine klassische chinesische Laterne. So eine hast Du bestimmt schon einmal gesehen: Sie sind rot, aus Papier und unten hängt ein goldener Fransenbommel dran. Weil diese Laterne ein Maskottchen ist, hat sie natürlich auch ein Gesicht: ein großes, rundes mit freundlichen Augen. Sein Name 'Shuey Rhon Rhon' hat - wie könnte es in China anders sein - auch eine tiefgründige Bedeutung: Shuey bedeutet 'Schnee'. Das erste Rhon heißt 'einschließen oder tolerieren' und das zweite Rhon 'verschmelzen oder warm'. Im übertragenen Sinn könnte man also sagen, der Name des Maskottchens steht für den Wunsch der körperbehinderten Menschen, dass sie mehr anerkannt und einbezogen werden.


Forscher entdecken ja immer mal wieder neue Planeten. Wie machen die das und woran erkennen sie Planeten?

Die verschiedenen Himmelskörper im All unterscheiden die Forscherinnen und Forscher anhand ihrer Eigenschaften: Ein Planet ist kugelförmig und er kreist um eine Sonne. Um einen neuen Planeten zu finden, müssen die Forscher das Weltall sehr, sehr lange beobachten. Dabei geht es zuerst darum, neue Sonnen zu entdecken. Die sind heller und damit leichter zu finden. Dann heißt es viele Tage lang, das Teleskop auf diese Sonne auszurichten, und dann wieder warten und beobachten. Hat die Sonne ein Planetensystem, dann müssen diese Planeten die Sonne umkreisen. Das bedeutet: Früher oder später ziehen sie an der Sonne vorbei und erscheinen dann in dem Teleskop vor der Sonne. Ist der Planet sehr groß, kann es auch eine Sonnenfinsternis geben, weil der Planet die Sonne dann kurzzeitig verdeckt. Ist der Planet sehr klein, ist er kaum vor der hell strahlenden Sonne zu sehen. Suche doch mal Bilder im Internet von Merkur vor unserer Sonne. Dann siehst Du, wie schwierig es ist, einen Planeten zu erkennen.


Eure Fragen an Professorin Domino
Warum ist der Himmel blau? Woher kommt der Wind? Wieso sind wir kitzlig? Kinder haben viele Fragen. Deshalb gibt es bestimmt auch viele Dinge, die Ihr gerne verstehen wollt. Jetzt bekommt Ihr Antworten darauf: von Professorin Domino! Hier könnt Ihr uns schreiben, was Ihr gerne wissen wollt - und zu gewinnen gibt es auch etwas!


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Demonstrationen für den Frieden

Die Menschen in Deutschland wünschen sich Frieden in der Ukraine – und das zeigen sie auch. Am Rosenmontag ist in Köln ja normalerweise der berühmte Karnevalsumzug. Diesmal gab es stattdessen eine Friedensdemonstration mit einer viertel Million Menschen. Auch die Klimaschützer von 'Fridays For Future' hatten zu Protesten aufgerufen. In Hamburg waren am Donnerstag zigtausende Schülerinnen und Schüler auf der Straße. Viele meinen: "Die Länder der Welt müssen noch mehr dafür machen, damit dieser Krieg aufhört!"


Manifestations pour la paix

Les gens en Allemagne souhaitent la paix en Ukraine – et aussi, ils le montrent. Normalement, le lundi avant Mardi gras, il y a le célèbre défilé de carnaval à Cologne. Cette fois-ci, une manifestation pour la paix avec 250 milles personnes a eu lieu à la place du défilé. Aussi les protecteurs du climat de « Fridays for Future » avaient appelé à protester. Jeudi à Hambourg, des milliers d’élèves étaient dans la rue. Beaucoup pensent : « Les pays du monde doivent faire encore plus pour que cette guerre arrête ! »


Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Viele Menschen in der Ukraine fliehen vor dem Krieg in ihrem Land - vor allem Frauen und Kinder. Die Länderchefs in der Europäischen Union sagen: "Wir helfen diesen Leuten! Sie können kommen und auch erst mal hier bleiben." Viele finden es sehr schön, dass sich da alle Länder einig sein. Im Saarland suchen die Städte und Gemeinden Wohnungen, in die Ukrainer einziehen können. Und überall sammeln Leute Medikamente, Babysachen und andere Dinge, um sie in die Ukraine zu schicken, damit auch die Menschen dort das Nötigste haben.


Aide pour les réfugiés d’Ukraine

En Ukraine, beaucoup de gens fuient la guerre dans leur pays, surtout des femmes et des enfants. Les chefs des pays de l’Union Européenne disent : « Nous aidons ces gens ! Ils peuvent venir et d’abord rester ici ». Beaucoup trouvent très bien que tout les pays soient d’accord pour cela. En Sarre, les villes et les communes cherchent des appartements dans lesquels les Ukrainiens peuvent habiter. Et partout, les gens collectent des médicaments, des affaires de bébé et autres choses pour les envoyer en Ukraine. Afin que là-bas aussi, les gens aient le plus nécessaire.


Nachrichten können uns belasten

Nachrichten berichten ja über viele schlimme Dinge. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass das meistens Ausnahmesituationen sind. Zurzeit gibt es viele Nachrichten vom Krieg in der Ukraine. Vielleicht macht Euch das manchmal Angst. Zunächst einmal: Das ist normal und okay, weil uns die Bilder und Geschichten berühren. Experten sagen: Guckt Nachrichten nicht allein. Und sprecht mit Menschen darüber, die Euch schon einmal bei Angst geholfen haben - vielleicht Eltern, Freunde oder Lehrer. Und lenkt euch auch mal ab: Fernseher aus, Handy weg und mit der Katze oder dem Hund spielen, Musik machen oder etwas lesen.


Les informations peuvent nous peser

Bien sûr, les informations rendent compte de beaucoup de choses graves. Mais nous ne devons pas oublier que le plus souvent, il s’agit de situations exceptionnelles. En ce moment, il y a beaucoup d’informations à propos de la guerre en Ukraine. Peut-être que cela vous fait parfois peur. Tout d’abord : Ceci est normal et O.K., car les images et les témoignages nous touchent. Les experts disent : Les informations, ne les regardez pas seul. Et parlez-en à des personnes qui vous ont déjà aidées quand vous aviez peur. Peut-être les parents, des amis ou des profs. Et aussi, distrayez-vous parfois : télé éteinte, le portable de côté – et jouer avec le chat ou le chien, faire de la musique ou lire quelque chose.


Tiere in der Natur in Ruhe lassen

Bei Frühlingswetter ist es in der Natur besonders schön! Wir sollten aber auch besonders Acht geben – auf tierischen Nachwuchs. Die Fachleute vom Umweltministerium sagen: "Rehe, Hasen und andere Wildtiere bringen jetzt oder bald ihre Jungen zur Welt." Wenn Ihr mal ein einsames Tierbaby entdeckt: Auf keinen Fall berühren oder sogar mitnehmen! Denn vielleicht ist seine Mama nur mal kurz weg und kommt wieder. Hunde dürfen in der freien Natur jetzt nur dann ohne Leine laufen, wenn sie ganz sicher auf den Wegen bleiben. Wegen ihres Jagdtriebs sind sie für die Tierbabys gefährlich.


Laisser les animaux tranquilles dans la nature

Au printemps, c’est particulièrement beau dans la nature ! Mais nous devrions aussi faire particulièrement attention – aux jeunes animaux. Les spécialistes du ministère de l’environnement disent : Chevreuils, lapins et autres animaux sauvages mettent au monde leurs petits maintenant ou bientôt. Si vous découvrez un bébé animal seul : surtout ne pas le toucher ou même l’emporter ! Car peut-être que sa maman est seulement partie pour peu de temps et revient. En ce moment, dans la nature les chiens ont le droit de marcher sans laisse uniquement s’ils restent avec certitude sur les chemins. A cause de leur instinct de chasse, ils sont dangereux pour les bébés animaux.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal online beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja