SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 21.03.2021 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: SR 1 / Christoph Stein)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder,
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch,
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner.


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO Frage der Woche


Was sammelt ihr?
Audio
Was sammelt ihr?
Von bemalten Steinen über Kuscheltiere und Spielzeugautos bis hin zu Lego-Bausteinen - es gibt vieles, was man sammeln kann. Wir haben Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Rodenhof gefragt: Was sammelt ihr?


DOMINO Themen


Einladender Nistplatz
Ein neues Zuhause für Störche in Perl
Gute Nachricht für den Naturschutz und die Artenvielfalt im Saarland: Der Storch breitet sich weiter aus. Während er sich im Osten bereits etabliert hat, kann er im Westsaarland noch geeignete Nistplätze gebrauchen. Daher wurde am Mittwoch auf der Moselaue in Perl nachgeholfen und ein Storchennest aufgestellt.


Erste öffentliche Wahl
Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021
Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres. Es hat mit 59.267 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz das Rennen um den Titel gemacht. Insgesamt über 455.000 Menschen beteiligten sich an der Wahl. Das Rotkehlchen trägt nun zum zweiten Mal den Titel.


DOMINO - Dein Lieblingswitz


... erzählt von Mia (8) aus Saarbrücken
Audio
... erzählt von Mia (8) aus Saarbrücken

SR 1 Domino
Dein Lieblingswitz
Bei SR 1 DOMINO gibt es jetzt immer was zu Lachen: Denn Ihr erzählt uns jeden Sonntag einen Eurer Lieblingswitze. Hier könnt Ihr sie Euch alle noch mal anhören.


DOMINO Buchtipp


Judith Kleinschmidt - Sofabanditen oder Die verrückte Befreiung der Hühner
Ada sitzt wütend im Umzugswagen und wartet auf ihre Eltern, als plötzlich ein Schaf auf den Fahrersitz springt. Lilli, das Schaf mit Nasenring und Leopardenmuster, kapert den Transporter nebst Ada, um die Hühner aus der Fabrik zu befreien. Free Chicken!


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Sofabanditen oder Die verrückte Befreiung der Hühner', das wir Euch vorgestellt haben.


Professorin Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professorin Domino

beantwortet Eure Fragen,
erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Endlich wird es ja Frühling. Aber woher wissen die Pflanzen überhaupt, dass sie jetzt wieder grün werden sollen?

Zwei Dinge sind da für Pflanzen ganz wichtig: die Temperatur und das Licht. Im Winter sorgen die niedrigen Temperaturen dafür, dass die Pflanze ruht und eine Art Winterschlaf hält. Um aus dem Winterschlaf zu erwachen, braucht die Pflanze Wärme und ganz wichtig zusätzlich Licht. Licht gibt es zwar auch im Winter, aber zu wenig. Sie braucht das Licht über viele Stunden - und das ist erst möglich, wenn die Tage wieder länger werden. Wenn diese beiden Punkte im Frühling stimmen - Es ist wärmer und es gibt mehr Licht - dann werden in der Pflanze bestimmte Moleküle aktiviert. Das ist so, als würde ein Schalter in den Zellen umgelegt. Dieser Schalter schaltet eine Maschine an, die Hormone, also Botenstoffe, produziert und in der ganzen Pflanze verteilt. Und diese Botenstoffe übermitteln die Nachricht: Es ist Frühling, Zeit zu auszutreiben. Und das macht die Pflanze dann auch und erstrahlt bald in einem satten Grün.


Ich hätte gerne einen Nistkasten in unserem Garten. Mama meint aber, den brauchen Vögel gar nicht. Stimmt das?

Die meisten Vögel, die bei uns leben, sind Höhlenbrüter. Sie mögen gerne dunkle und gut versteckte Brutplätze, also Felsspalten, Astlöcher oder Löcher in Mauern. Die sind bei uns oft aber gar nicht so leicht zu finden. Deshalb freuen sich die Vögel, wenn man ihnen einen Nistkasten aufstellt. Den kannst Du fertig kaufen oder als Bausatz. Dann kannst Du ihn mit Mama oder Papa selbst zusammenbauen. Wichtig ist, dass Du dabei auf unbehandeltes Holz setzt. Ist der Nistkasten fertig, geht es ans Aufhängen. Am besten eignet sich dafür eine Baumkrone, die idealerweise zwei bis drei Meter hoch ist. Achte darauf, dass genug Schatten da ist, sonst wird es den Jungen später, wenn es wärmer wird, zu heiß. Außerdem sollte das Eingangsloch des Kastens Richtung Osten zeigen. Dann zieht es nicht so rein, denn bei uns kommt der Wind meist aus Westen. Jetzt ist alles perfekt und bestimmt zieht bald ein verliebtes Vogelpärchen bei Euch ein. Viel Spaß beim Beobachten!


Warum sagt man zum Frühling eigentlich auch Lenz?

Da hast Du aber ein uraltes deutsches Wort rausgekramt. Das kommt nämlich aus dem Mittelhochdeutschen, das man bis vor 700 Jahren in Deutschland gesprochen hat. Damals nannten die Menschen den Frühling Lenz. Sprachlich verwandt ist der Lenz mit den mittelhochdeutschen Wörtern 'lentes' und 'langez'. Beide bedeuten 'lang' - und das passt ja zum Frühling, weil die Tage jetzt wieder länger sind. Den Lenz treffen wir heute nur noch in Gedichten und alten Geschichten oder Liedern. In der Umgangssprache sagen wir 'Frühling' - und zwar schon seit der Zeit des Frühhochdeutschen. Die war zwischen 1350 und 1650. Damals gab es übrigens auch noch den Spätling, als Gegensatz zum Frühling. Damit war natürlich der Herbst gemeint. Aber anders als der Frühling hat es der Spätling nicht unseren Sprachgebrauch geschafft. Eigentlich ein bisschen schade.


Eure Fragen an Professorin Domino
Warum ist der Himmel blau? Woher kommt der Wind? Wieso sind wir kitzlig? Kinder haben viele Fragen. Deshalb gibt es bestimmt auch viele Dinge, die Ihr gerne verstehen wollt. Jetzt bekommt Ihr Antworten darauf: von Professorin Domino! Hier könnt Ihr uns schreiben, was Ihr gerne wissen wollt - und zu gewinnen gibt es auch etwas!


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Asteroid kommt vorbei

Heute wird ein ziemlich großer Asteroid, also ein Gesteinsbrocken, an der Erde vorbei fliegen - und zwar rasend schnell. Aber keine Sorge: Einen Zusammenstoß wird es auf keinen Fall geben. Nah bedeutet nämlich in diesem Fall etwa zwei Millionen Kilometer entfernt. Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa beobachtet den Asteroiden mit dem Namen '2001 FO32' schon seit 20 Jahren und freut sich. Wenn der Asteroid der Erde so 'nah' kommt, können die Wissenschaftler ihn nämlich noch genauer untersuchen.


Astéroïde de passage

Aujourd’hui, un astéroïde assez grand, donc un bloc de pierre, va passer la Terre. Et ceci drôlement vite. Mais pas de souci : en aucun cas il n’y aura une collision. Car en ce cas-là, « proche » signifie à une distance d’environ deux millions de kilomètres. L’agence spatiale américaine Nasa observe l’astéroïde nommé 2001 FO32 déjà depuis 20 ans et elle se réjouit. Car si l’astéroïde se rapproche autant de la Terre, les chercheurs peuvent l’étudier encore plus exactement.


Heimkino für Schimpansen

Nix los wegen des Corona-Lockdowns!? Auch die Schimpansen in den tschechischen Zoos langweilen sich. Seit über einem halben Jahr dürfen dort keine Besucher rein. Zwei Zoos haben deshalb in ihren Schimpansengehegen Großbildschirme und Kameras aufgestellt. So können sich die Affen gegenseitig beobachten und haben Abwechslung. Das kommt offenbar sehr gut an. Die Tierpfleger berichten, dass die Schimpansen besonders aufmerksam zuschauen, wenn im anderen Zoo geputzt wird. Außerdem würden sie manchmal mit ihrem Essen vor den anderen angeben.


Cinéma à domicile pour chimpanzés

Il ne se passe rien à cause du confinement ? Les chimpanzés dans les zoos tchèques s’ennuient, eux aussi. Depuis plus de six mois, les visiteurs n’ont pas le droit d’y entrer. Pour cela, deux zoos ont placé des grands écrans et des caméras dans leurs enclos de chimpanzés. Donc les singes peuvent s’observer mutuellement et ont de la distraction. Apparemment, ceci a beaucoup de succès. Les gardiens d’animaux disent que les chimpanzés observent très attentivement quand on fait le ménage dans l’autre zoo. De plus, ils frimeraient parfois avec leur nourriture auprès des autres.


Weltweiter Klimastreik

Unter dem Motto '#AlleFuer1Komma5' fand am Freitag zum siebten Mal ein weltweiter Klimastreik statt. Die Umweltbewegung 'Fridays for Future' hatte dazu aufgerufen. Wegen der Corona-Regeln waren die Demos in mehr als 100 Städten in Deutschland eher klein. Dafür gab es aber viele Online-Aktionen. Die 'Fridays for Future'-Bewegung mahnt, dass das Pariser Klimaabkommen eingehalten werden muss. Darin steht, dass die Staaten die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, am besten auf 1,5 Grad begrenzen wollen.


Grève globale pour le climat

Vendredi, pour la septième fois il y a eu une grève globale pour le climat. La devise : „#AlleFuer1Komma5“ – en français : tous pour 1 virgule 5. Le mouvement écolo Fridays for Future avait appelé à la grève. A cause des règles corona, les manifestations dans plus de cent villes en Allemagne étaient plutôt petites. Par contre, il y a eu beaucoup d’actions en ligne. Le mouvement Fridays for Future rappelle que l’Accord de Paris sur le climat doit être respecté. Il y est noté que les états veulent limiter le réchauffement de la Terre nettement sous deux degrés, le mieux à 1 virgule 5 degrés.


Vogel verliert seinen Gesang

In Australien lebt ein sehr seltener Vogel: der Warzenhonigfresser. Es gibt nur noch 300 auf der ganzen Welt. Weil es so wenige sind, verliert der Vogel jetzt auch noch seinen Gesang. Den lernt er normalerweise nämlich von seinen Artgenossen, die er jetzt aber viel zu selten trifft. Und das ist doppelt schlimm. Denn durch ihren Gesang locken die Männchen auch die Weibchen, um sich zu paaren. Ohne Gesang also auch keine Warzenhonigfresser-Babys. Forscher an der Uni in Australien wollen deshalb die seltenen Vögel züchten und ihnen ihren Gesang wieder beibringen.


Oiseau perd son chant

En Australie vit un oiseau très rare : le méliphage régent. Il n’en existe plus que trois cent au monde. Parce qu’ils sont si peu, maintenant l’oiseau perd aussi son chant. Car normalement, il l’apprend de ses congénères, qu’il rencontre desormais bien trop rarement. Et ceci est doublement grave. Car par leur chant, les mâles attirent les femelles pour s’accoupler. Sans chant donc pas de bébés méliphage régent. Pour cela, des chercheurs d’université en Australie veulent élever les oiseaux rares et leur apprendre de nouveau leur chant.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal online beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja