SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 21.06.2020 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: SR 1 / Christoph Stein)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder,
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch,
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner.


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


Kinderradionacht 2020


ARD-Kinderradionacht 2020
Auf in die Zukunft!
Am 27. November 2020 ist wieder Kinderradionacht: fünf Stunden lang von 20 Uhr bis 1 Uhr nachts ! Und das Motto verrät schon: Wir reisen diesmal mit euch in die Zukunft! Mit SR 1 seid ihr wie immer live dabei!


DOMINO 'Kinderreporter'


Abenteuerwald Saarschleife
Audio
Abenteuerwald Saarschleife
An der Saarschleife hat gerade wieder der Abenteuerwald eröffnet. Dort gibt es jede Menge Platz zum Klettern, Hüpfen und Entdecken: 7.000 Quadratmeter umfasst der Park - ist also so groß wie ein ganzes Fußballfeld. An etwa 25 Stationen, könnt Ihr Euch dort ordentlich auspowern - und das mitten im Wald! Zusammen mit  SR 1-Reporter Franz Johann haben unsere 'Kinderreporter' Nike und Leander den Abenteuerwald unsicher gemacht.


DOMINO Internet-Tipp


DOMINO Internet-Tipp
Corona-Checkup mit KiRaKa-Arzt Christian
Täglich gibt es Neuigkeiten rund um das Corona-Virus. Die sind oft schwierig zu verstehen und Ihr habt bestimmt viele Fragen dazu. KiRaKa-Arzt Christian versucht Antworten zu geben.


DOMINO Themen


Details zu Schul-Regelbetrieb
Keine Maskenpflicht nach den Sommerferien
Die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot hat Einzelheiten zum geplanten Schul-Regelbetrieb nach den Sommerferien vorgestellt. Demnach wird es im neuen Schuljahr keine Maskenpflicht geben.


Kinderuni Online
Corona-Spezial-Vorlesung
Wegen Corona konnte die Kinderuni diesmal nicht wie gewohnt auf dem Campus der Saar-Uni stattfinden. Stattdessen wurden die Fragen der Kinder online per Livestream beantwortet. Die Spezial-Vorlesung zum Thema Corona ist auch weiterhin im Internet abrufbar.


DOMINO Buchtipp


Christiane Rittershausen: Mari - Mädchen aus dem Meer
Die Zwillinge Fritz und Lena können es kaum fassen: Ihre schräge neue Mitschülerin Mari hat nicht nur einen sprechenden Seeigel als Haustier und scheint sich ausschließlich von Algen zu ernähren - nein, sie ist sogar eine waschechte Meerprinzessin. Mit einer hochgeheimen Mission.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Mari - Mädchen aus dem Meer', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, woher der Lavendel seinen Namen hat?

Die kleinen lila Blüten haben einen ganz besonders intensiven Duft. Das weißt Du, wenn Du einmal daran gerochen hast. Weil der Duft zudem lange anhält, wurde die Pflanze schon seit langer Zeit als Zusatz beim Baden oder Wäschewaschen benutzt. Genau daher hat der Lavendel seinen Namen. Denn in Frankreich, wo die Blume herkommt, heißt waschen 'laver'. Bei uns wurde Lavendel früher übrigens auch 'Waschkraut' genannt.


Wusstest Du eigentlich, dass unsere Erde brummt?

Nein? Na dann hör mal genau hin … Du hörst nichts? Kein Wunder. Das Brummen ist nämlich so tief, dass kein Mensch es wahrnehmen kann. Was das Brummen verursacht, weiß keiner so ganz genau. Forscher vermuten, dass es von Schwingungen kommt, die durch bestimmte Wellenbewegungen auf dem Meeresboden entstehen. Aber so ganz sicher sind sie sich da auch nicht.


Wusstest Du eigentlich, dass es einen Junikäfer gibt?

Er ist mit dem Maikäfer verwandt, wird aber nicht so groß wie dieser. Im Juni schlüpft er und ist überwiegend in der Dämmerung unterwegs, also morgens und abends. Der braune Käfer lebt nur wenige Wochen, in denen er sich paart und Eier ablegt. Aus den Eiern schlüpfen Larven, die sich zwei bis drei Jahre am Boden von Graswurzeln ernähren. Erst dann verwandeln sie sich in Käfer und tauchen im Juni wieder auf.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Das 'Ding' ist ein Dino-Ei

Es ist so groß wie ein Baseball und sieht auch ungefähr so aus - nur verschrumpelter. Vor neun Jahren haben Wissenschaftler das 'Ding' im Eis der Antarktis entdeckt. So haben sie es genannt, weil sie nicht wussten, was es ist. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass das 'Ding' wohl ein Ei von einem riesigen Meeresreptil war, wahrscheinlich von einem Mosasaurier. Der hat dort vor rund 66 Millionen Jahren gelebt. Die Forscher sind sich ziemlich sicher, weil sie in der Nähe des Dino-Eis Skelette von Baby-Mosasauriern gefunden haben.


La chose est un œuf de dinosaure

Elle fait à peu près la taille d'une balle de baseball et ressemble à quelque chose comme ça, mais en plus ratatinée. Il y a neuf ans, des scientifiques ont découvert cette "chose" dans la glace de l'Antarctique. Ils l'ont nommé ainsi parce qu'ils ne savaient pas ce que c'était. Des recherches récentes ont montré que la chose était probablement un œuf d'un reptile marin géant, probablement un mosasaure. Il vivait là-bas, il y a environ 66 millions d'années. Les chercheurs en sont pratiquement sûrs, car ils ont trouvé des squelettes de bébés mosasaures près de l'œuf de dinosaure.


Bob, der Streuner, ist tot

Eine der weltberühmtesten Katzen ist im Alter von 14 Jahren gestorben. Bob, der Streuner, wurde bekannt, weil er James Bowen sozusagen das Leben gerettet hat. Der junge Mann lebte in London auf der Straße und war drogenabhängig. 2007 fand James eine verletzte Katze und päppelte sie auf – Bob. Der rot-getigerte Kater Bob wurde sein bester Freund und hat ihm wieder Sinn im Leben gegeben, sagt James Bowen. Über ihre außergewöhnliche Freundschaft gibt es mittlerweile ein Buch und auch Filme


Bob, le vagabond, est mort

L'un des chats les plus célèbres du monde est mort à l'âge de 14 ans. Bob, le vagabond, est devenu célèbre parce qu'il a sauvé d’une certaine manière la vie de James Bowen. Le jeune homme vivait dans les rues de Londres et était un toxicomane. En 2007, James a trouvé un chat blessé et l'a soigné - Bob. Le chat rouge tigré Bob est devenu son meilleur ami et lui a redonné un sens à la vie, dit James Bowen. Leur amitié extraordinaire fait maintenant l'objet d'un livre et de films.


Corona in Fleischfabrik

In einer der größten Fleisch-Fabriken Deutschlands haben sich Hunderte Arbeiter mit dem Coronavirus angesteckt. Der Schlachthof in Nordrhein-Westfalen wurde deshalb geschlossen. Unklar ist, warum so viele infiziert sind. Ein Grund könnten die schlechten Arbeitsbedingungen sein. Dort müssen zum Beispiel viele Menschen auf engem Raum nebeneinander arbeiten. Außerdem kommen Arbeiter in der Fleischindustrie oft aus anderen Ländern und müssen zusammen in sehr kleinen Wohnungen leben. Abstandsregeln einhalten ist da schwierig. Das muss alles besser werden, sagen viele Politiker und wollen schnell neue Gesetze für die Fleischindustrie, damit Arbeiter und Tiere fairer behandelt werden. 


Corona dans un abattoir

Des centaines d'ouvriers ont été infectés par le coronavirus dans l'une des plus grandes usines de viande d'Allemagne. L'abattoir de Rhénanie-du-Nord-Westphalie a donc été fermé. On ne sait pas très bien pourquoi tant de personnes sont infectées. L'une des raisons pourrait être les mauvaises conditions de travail. Là, par exemple, de nombreuses personnes doivent travailler côte à côte dans un petit espace. De plus, les travailleurs de l'abatoir viennent souvent d'autres pays et doivent vivre ensemble dans de très petits appartements. Il est difficile de respecter les règles de distance. De nombreux politiciens affirment que tout cela doit s'améliorer et veulent rapidement de nouvelles lois pour l'industrie de la viande afin que les travailleurs et les animaux soient traités plus équitablement.


Glücksschweine helfen Fußballverein

Der Fußball-Regionalligist Lok Leipzig hat sich eine witzige Aktion in der Corona-Krise ausgedacht. Weil keine Zuschauer kommen dürfen, fehlen ja auch die Eintrittsgelder. Für ein wichtiges Spiel nächste Woche können Fußballfans deshalb kleine Glückschweine zum Preis von 15 Euro kaufen. Die werden dann auf die leeren Sitze im Stadion gesetzt. Außerdem werden alle Schweine zum Rückspiel mitgenommen und sollen dort Glück bringen. Die Fans können sich ihre schweinischen Stellvertreter dann nach den Spielen im Fanshop abholen.


Des cochons « porte bonheur » aident un club de football

Le club de la ligue régionale de football Lok Leipzig a imaginé une action amusante pendant la crise du Corona. Comme aucun spectateur n'est autorisé à venir, l’argent des places d'entrées manque dans la caisse. Pour un match important la semaine prochaine, les fans de foot peuvent donc acheter des petits cochons « porte-bonheur » pour 15 euros. Ils seront ensuite placés sur les sièges vides du stade. De plus, tous les cochons seront emmenés au match retour et y porter chance. Les supporteurs peuvent ensuite récupérer leurs cochons de remplacement dans le magasin des fans après les matchs.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal online beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja