SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 19.04.2020 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: Pasquale D´Angiolillo)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder,
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch,
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO Frage der Woche


Wo hast Du denn mal richtig Glück gehabt?
Audio
Wo hast Du denn mal richtig Glück gehabt?
Die einen haben sich darüber gefreut, einen neuen Freund getroffen oder Geld gefunden zu haben, die anderen waren happy, weil sie in einer schweren Arbeit eine gute Note geschrieben oder ein tolles Geschenk bekommen haben. Wir haben die Schüler der Klasse 5.2 der Gemeinschaftsschule 'Neue Sandrennbahn' in Homburg gefragt, wo sie denn mal richtig Glück gehabt haben.


DOMINO Internet-Tipp


DOMINO Internet-Tipp
Corona-Checkup mit KiRaKa-Arzt Christian
Täglich gibt es Neuigkeiten rund um das Corona-Virus. Die sind oft schwierig zu verstehen und Ihr habt bestimmt viele Fragen dazu. KiRaKa-Arzt Christian versucht Antworten zu geben.


DOMINO Ratgeber


Kinderpsychologin gibt Tipps
Was gegen den Familienzoff in der Corona-Krise hilft
Die Corona-Krise stellt auch die Familien vor besondere Herausforderungen. Während die einen mit der aktuellen Situation super klar kommen, wird in vielen anderen gerade mehr gestritten. Die Kinderpsychologin Marion Pothmann gibt Tipps, was man dagegen tun kann.


DOMINO Buchtipp



Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Die Mühlenkinder - Prinzessin Jorunn und der Wassertroll', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, worin sich die Fische Sardellen von Sardinen unterscheiden?

Man könnte ja meinen, dass Sardellen die kleinere Form von Sardinen sind - klingt ja schließlich ähnlich. Das ist aber falsch. Es handelt sich um unterschiedliche Arten. Sardinen gehören zur Familie der Heringe. Sardellen zur Familie der heringsartigen Fische. Außerdem werden sie unterschiedlich zubereitet. Die kleineren Sardellen werden in Öl eingelegt und dann mit Kopf, Schwanz, und Gräten gegessen. Die größeren Sardinen hingegen gibt es auch gebraten oder gegrillt.


Wusstest Du eigentlich, dass es immer mehr Elefantenbabys gibt, die ohne Stoßzähne geboren werden?

Obwohl es verboten ist, werden in Afrika ja immer noch Elefanten wegen ihrer Stoßzähne getötet. Die Jäger suchen sich die Tiere mit den schönsten und größten Zähnen aus. Diese Elefanten fehlen natürlich dann, um sich fortzupflanzen. Ihre Gene für die schönen Zähne können sie somit auch nicht weitergeben. Übrig bleiben also die Elefanten, die keine oder nur sehr kleine Stoßzähne haben. Und die bekommen dann auch Elefantenbabys ohne Stoßzähne.


Wusstest Du eigentlich, dass Pflanzen sich nach der Schwerkraft richten?

Es heißt ja immer: Pflanzen wachsen der Sonne entgegen. Das stimmt ja auch. Aber die Pflanzen orientieren sich nicht zum Licht hin, sondern von der Schwerkraft, also dem Mittelpunkt der Erde, weg. Ist auch sinnvoll. Denn ein Keimling oder eine Zwiebel in der Erde hat kaum eine Chance, das Licht zu erkennen. Die Schwerkraft aber, die erkennen sie, auch wenn es dunkel ist.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Strenge Regeln wirken

Die strengen Regeln in Deutschland helfen offenbar, damit sich das Corona-Virus nicht weiter ausbreitet. Neue Zahlen zeigen, dass ein Corona-erkrankter Mensch im Durchschnitt nur noch einen weiteren Menschen ansteckt. Vor einiger Zeit waren es noch fünf bis sieben. Deshalb will die Bundesregierung jetzt einige Regeln lockern. Ab morgen sollen zum Beispiel kleine Läden, Fahrradgeschäfte und Büchereien wieder öffnen. Überall muss aber drauf geachtet werden, dass die Menschen weiter Abstand zueinander halten können.


Les règles strictes fonctionnent

Les règles strictes en Allemagne aident apparemment à empêcher le coronavirus de se propager davantage. De nouveaux chiffres montrent qu'une personne souffrant du corona, ne contamine qu’encore une seule autre personne en moyenne. Il y a quelque temps, ce nombre était encore de cinq à sept. Le gouvernement fédéral veut donc maintenant assouplir certaines règles. Dès demain, par exemple, les petits commerces, les magasins de vélos et les bibliothèques vont rouvrir. Il faut cependant faire attention à ce que les gens puissent garder leurs distances partout.


Kinder klären auf

In vielen Ländern wissen Kinder besser Bescheid über das Corona-Virus als ihre Eltern. Das hat die internationale Kinderhilfsorganisation 'World Vision' herausgefunden. Sie hat Kinder und Jugendliche in 13 ärmeren Ländern befragt, wie sie mit dem Virus und den neuen Abstandsregeln umgehen. Dabei kam raus, dass junge Menschen oft sehr viel wissen, weil sie mehr im Internet nachlesen. Und noch mehr:  Sie helfen sogar dabei, Erwachsene in ihrer Umgebung über das Virus aufzuklären. Zum Beispiel häufiger die Hände zu waschen und Abstand zu anderen Menschen zu halten.


Les enfants éclairent 

Dans de nombreux pays, les enfants en savent plus sur le coronavirus que leurs parents. C'est ce qu'a découvert l'organisation internationale d'aide à l'enfance World Vision. Elle a demandé à des enfants et à des jeunes dans 13 pays pauvres comment ils réagissent au virus et aux nouvelles règles de distance. Les résultats ont montré que les jeunes en savent souvent beaucoup parce qu'ils lisent davantage sur Internet. Et plus encore : Ils contribuent même à sensibiliser les adultes de leur entourage au virus. Par exemple, en se lavant les mains plus souvent et en gardant ses distances avec les autres.


Ratten im Bad

Hilfe, Ratten im Badezimmer! Eine läuft über eine Klopapierrolle auf dem Spülkasten. Eine andere hängt am Handtuchhalter und hangelt sich zum Waschbecken und eine besonders freche steht auf der Klobrille und pieselt in die Toilette. Es sieht so aus, als hätten die Ratten in dem Badezimmer von Banksy ein großes Chaos angerichtet. Banksy ist ein bekannter Straßenkünstler aus Großbritannien. Er hat das Foto mit den Ratten im Internet gepostet. Normalerweise sprüht Banksy draußen Bilder an die Wände. Weil er aber wegen Corona jetzt viel zu Hause ist, hat er die Ratten an seine Badezimmerwand gemalt. Sie sind also nicht echt.


Des rats dans la salle de bains

Au secours : des rats dans la salle de bains ! Un rat marche sur un rouleau de papier toilette sur la citerne. Un autre s'accroche au porte-serviette et se balance vers le lavabo et un autre encore, particulièrement effronté, se tient sur le siège des toilettes et pisse dans les toilettes. On dirait que les rats ont fait un gros dégât dans la salle de bains de Banksy. Banksy est un célèbre artiste de rue de Grande-Bretagne. Il a publié la photo avec les rats sur Internet. Normalement, Banksy fait des graffitis sur des murs extérieurs. Mais parce qu’à cause du corona il est souvent chez lui maintenant, il a peint les rats sur le mur de sa salle de bains. Ils ne sont donc pas réels.


Schulen sollen wieder öffnen

Ihr habt gerade extra lange Ferien - Corona-Ferien. Naja, nicht ganz. Denn Ihr sollt ja auch zu Hause lernen, so lange die Schulen wegen des Corona-Virus geschlossen haben. In zwei Wochen, ab dem 4. Mai, soll der Unterricht jetzt im Saarland wieder losgehen. Zunächst für die Viertklässler in den Grundschulen und für ältere Schüler, die sich auf Prüfungen vorbereiten müssen. Allerdings soll in kleineren Gruppen unterrichtet werden, damit die Abstandsregelungen eingehalten werden können.


Les écoles doivent rouvrir

Vous êtes en train de passer des vacances extra-longues en ce moment - les vacances du corona. Enfin, pas tout à fait. Car vous êtes censés apprendre à la maison tant que les écoles sont fermées à cause du coronavirus. Dans deux semaines, à partir du 4 mai, les cours devront reprendre en Sarre. Tout d'abord pour les élèves de CM1 de l'enseignement primaire et pour les élèves plus âgés qui doivent se préparer aux examens. Toutefois, les cours seront donnés en petits groupes afin de pouvoir respecter les règles de distance.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja