SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 12.01.2020 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: Pasquale D´Angiolillo )


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder,
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch,
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Boris Theobald


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO Frage der Woche


Was hältst Du vom Petzen?
Audio
Was hältst Du vom Petzen?
Ihr kennt das bestimmt alle: Man erwischt einen Kumpel, der echt Mist gebaut hat - und weiß plötzlich nicht mehr weiter. Lieber die Klappe halten oder jemandem melden? Wann ist es in Ordnung, etwas zu verraten, und was bedeutet Petzen? Das haben wir die Kinder der Grundschule Langwies in Mettlach gefragt.


DOMINO Buchtipp


Silke Lambeck - Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich
Matti und Otto kennen sich schon ihr ganzes Leben - minus drei Wochen. Sie wohnen da, wo andere Urlaub machen: mitten in Berlin. Sie gehen zum Yoga und spielen Klavier. Matti hat die Lachsucht und Otto kann nicht singen. Alles ganz normal, also. Zu normal?!


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, dass kleine Kegelrobben noch nicht schwimmen dürfen?

Ihr Fell ist in den ersten Wochen super flauschig. Genau deshalb ist es lebensgefährlich, wenn ein Robbenbaby ins Meer fällt. Das flauschige Fell saugt sich nämlich wie ein Schwamm mit Wasser voll und zieht das Robbenbaby nach unten in die Tiefe. Darum passen die Robbenmamas immer gut auf, dass die Kleinen ja auf der Sandbank oder Scholle bleiben. Nach vier Wochen bekommt das Robbenbaby dann sein Schwimmfell und kann mit der Mama lostauchen.


Wusstest Du eigentlich, dass es in Estland einen ganz besonderen Sport gibt?

Der Name ist schon lustig, nämlich Kiiking (beide i werden gesprochen). Beim Kiiking geht es darum, dass sich die Teilnehmer mit einer Schaukel überschlagen. Ja, genau das, was Dir auf dem Spielplatz niemals gelingen wird. Denn mit normalen Schaukeln geht das gar nicht. Die sind so an Seilen aufgehängt, dass ein Überschlag unmöglich ist. Die Kiiking-Schaukeln hängen aber nicht an Seilen, sondern an Eisenstangen. Und mit denen ist der Überschlag kein Problem.


Wusstest Du eigentlich, dass es in Weimar farbige Schlösser gibt?

In der Stadt in Thüringen gibt es das rote, das gelbe und das grüne Schloss. Die beiden ältesten sind das rote und das grüne Schloss. Sie stammen aus dem 16. Jahrhundert, wurden also vor rund 500 Jahren gebaut. Im grünen Schloss befindet sich zudem eine sehr berühmte Bibliothek: die Anna-Amalia-Bibliothek. Das gelbe Schloss ist das jüngste der drei. Es wurde vor rund 300 Jahren gebaut.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Zootier des Jahres

Papageien kennt Ihr, aber kennt Ihr auch Beos? Die sind zwar nicht so lustig bunt wie Papageien, können aber genauso gut sprechen! Daher wollen viele Menschen einen solchen Vogel als Haustier haben. Viele Beos sind in den vergangenen Jahren eingefangen worden. Und das ist ein Problem. Deshalb haben Tierschützer den Beo jetzt zum Zootier des Jahres gewählt. Sie wollen auf das Problem aufmerksam machen. Beos leben im Süden und Südosten des Kontinents Asien.


Animal de zoo de l‘année

Les perroquets, vous connaissez – mais connaissez-vous aussi les mainates? Certes, ils ne sont pas colorés aussi drôlement que les perroquets, mais ils peuvent parler aussi bien ! C’est pourquoi beaucoup de gens veulent un tel oiseau comme animal domestique. Les dernières années, beaucoup de mainates ont été capturés. Et ceci est un problème. Voilà pourquoi des protecteurs d’animaux ont choisi le mainate comme animal de zoo de l’année. Ils veulent faire remarquer le problème. Les mainates vivent au sud et sud-ouest du continent Asie.


Buschbrände in Australien

Viele Menschen und Tiere müssen sich in Sicherheit bringen - vor dem 'Monster', wie das Megafeuer in Australien genannt wird. Auf dem Kontinent wüten nach wie vor schlimme Wald- und Buschbrände. Eigentlich sind Brände dort zu dieser Zeit normal - denn in Australien ist gerade Sommer. Aber diesmal hat es viel früher und heftiger angefangen zu brennen. Experten glauben, dass der Klimawandel mit Schuld ist. Das letzte Jahr war das trockenste und heißeste in Australien, das man je beobachtet hat.


Incendies de brousse en Australie

Beaucoup de gens et d’animaux doivent se mettre à l’abri – du « monstre », comme on appelle le méga-feu en Australie. Sur le continent, des incendies de forêt et de brousse font toujours des ravages. En principe, pendant cette saison, des feux sont normales là-bas. Mais cette fois-ci, il a commencé à brûler beaucoup plut tôt et plus fort. Des experts pensent que c’est aussi la faute du changement climatique. En Australie, l’année dernière était la plus sèche et la plus chaude qu’on a jamais observée.


Harry und Meghan ziehen sich zurück

Das ist wahrscheinlich ein Traum von vielen: einmal Prinzessin oder Prinz sein! Dieser Traum wurde für die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle wahr, als sie den britischen Prinzen Harry heiratete. Seitdem werden allerdings beide von der Presse ständig fotografiert und beobachtet. Das ist schon anstrengend, sagen sie. Es stört sie aber vor allem, dass die Geschichten in den Zeitschriften zum Teil nicht wahr sind – sagen jedenfalls Harry und Meghan. Daher wollen sich die beiden jetzt aus dem britischen Königshaus zurückziehen. Wie genau das funktionieren soll, muss noch besprochen werden. 


Harry et Meghan se retirent

C’est probablement un rêve pour beaucoup : d’être princesse ou prince un jour ! Pour l’actrice américaine Meghan Markle, ce rêve est devenu réalité quand elle a épousé le prince britannique Harry. Mais depuis, les deux sont en permanence pris en photo et observés par la presse. Ils disent que c’est plutôt fatigant. Mais ce qui les dérange surtout, c’est qu’en partie, les histoires dans les revues ne sont pas vraies – disent en tout cas Harry et Meghan. C’est pourquoi maintenant les deux veulent se retirer de la dynastie royale britannique. Comment cela doit fonctionner exactement – il faudra encore en parler.


'TikTok' war nicht sicher

'TikTok' haben viele auf dem Handy. Die App aus China ist gerade bei Kindern und Jugendlichen total beliebt. Aber immer wieder gibt es Kritik. So wurden zum Beispiel unerlaubt Daten von Kindern gespeichert. Und für Kriminelle war es möglich, persönliche Daten wie die E-Mail-Adresse oder das Geburtsdatum herauszufinden. Die Betreiber von 'TikTok' sagen, dass sie die Schwachstellen repariert haben. Um sicherzugehen, sollte aber jeder die neueste Version der App herunterladen.


TikTok n’était pas sur

TikTok, beaucoup l’ont sur leur portable. L’appli chinoise est surtout appréciée par les enfants et les ados. Mais sans cesse, il y a des critiques. Ainsi par exemple, on a collecté sans permission des données d’enfants. Et pour des criminels, il était possible de trouver des données personnelles comme l’adresse email ou la date de naissance. Les exploitants de TikTok disent qu’ils ont réparé les points faibles. Mais pour prendre ses précautions, chacun devrait télécharger la version de l’appli la plus nouvelle.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja