SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 06.10.2019 | 6:04 Uhr bis 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: Pasquale D´Angiolillo )


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Boris Theobald


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de .


DOMINO UMFRAGE


Herbstferien: Was habt Ihr vor?
Audio
Herbstferien: Was habt Ihr vor?
Schüler haben gegenüber der werktätigen Bevölkerung jetzt einen großen Vorteil: nämlich zwei Wochen Herbstferien! Viel Zeit also, um mit der Familie oder mit Freunden allerlei zu unternehmen. Was habt Ihr so vor? Das haben wir Grundschüler im Saarland gefragt.


DOMINO Erlebnistipp


Feuershow und altes Handwerk
Mittelaltermarkt in Kutzhof
Mittelalterfans können am Wochenende im Heusweiler Ortsteil Kutzhof auf ihre Kosten kommen. Am Samstag und Sonntag gibt es dort einen kleinen Mittelaltermarkt mit einer Feuershow am Samstagabend.


DOMINO Buchtipp


Bjarne Reuter - Elise und der gebrauchte Hund
Als Elise den gebrauchten Hund in Herrn Potifars Tierparadies entdeckt, weiß sie: Das ist ihr Hund. Er kann lächeln und sieht ansonsten aus, als wäre er von einem Zementlaster überrollt worden. Der süßeste Hund der Welt, findet Elise.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Elise und der gebrauchte Hund', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, woraus die Luft besteht, die Du einatmest?

Aus Sauerstoff denkst Du? Ja, stimmt. Aber unsere Luft besteht nur zu einem Fünftel aus Sauerstoff. Den Hauptbestandteil unserer Atemluft macht Stickstoff aus. Wir atmen vier Mal so viel Stickstoff ein wie Sauerstoff.  Mit Stickstoff kann der Körper übrigens nichts anfangen. Deshalb wird er einfach wieder ausgeatmet. Der Sauerstoff dagegen wird durch das Blut in den ganzen Körper verteilt und gelangt so in jede Zelle.


Wusstest Du eigentlich, dass Hamburg die Stadt mit den meisten Brücken in Europa ist?

In Hamburg gibt es 2.500 Brücken. Venedig dagegen hat nur rund 450 Brücken. Auch weltweit hat Hamburg die Nase ganz weit vorn und belegt Platz zwei im Brückenvergleich. Nur New York hat ungefähr 400 Brücken mehr und ist damit Sieger im weltweiten Brückenranking.


Wusstest Du eigentlich, warum Hunde beim Pinkeln ihr Bein heben?

Also, die Jungs machen das - die Mädels setzen sich ganz brav hin. Das hat praktische Gründe, denn die Rüden machen nicht einfach nur Pipi – sie markieren mit dem Urin gleichzeitig ihr Revier. Sie zeigen anderen männlichen Hunden: Das ist meins! Je höher die Stelle ist, an der sie markieren, desto mehr Eindruck macht das bei den anderen Hunden. Schließlich muss jemand, der so hoch pinkelt, ganz schon groß sein.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Gold für Niklas Kaul

Sie nennen ihn 'König von Katar'. Der 21 Jahre alte Niklas Kaul hat bei der Leichtathletik WM in Doha – das ist die Hauptstadt von Katar - eine Goldmedaille gewonnen, als jüngster Zehnkampf-Weltmeister der Geschichte. Der Zehnkampf gilt als Königsdisziplin. Wer dort gewinnt, kann alles in der Leichtathletik: laufen, sprinten, hoch springen, weit fliegen und werfen - mit Diskus und Speer. Dass Niklas Kaul aus Mainz mit 21 Jahren schon WM-Gold gewinnt, damit hatte eigentlich keiner gerechnet. Auch er selbst nicht. Deshalb ist er umso happier, sagt Niklas.


Or pour Niklas Kaul

Ils l’appellent le « roi de Katar ». Niklas Kaul, âgé de 21 ans, a gagné une médaille d’or aux Mondiaux d’athlétisme à Doha – c’est la capitale de Katar. Il est le plus jeune champion du monde de l’histoire en décathlon. Le décathlon est considéré comme discipline reine. Celui qui le gagne, peut tout faire en athlétisme : courir, sprinter, sauter haut, voler et lancer loin, avec le disque et le javelot. Que Niklas Kaul de Mayence gagne le titre mondial à 21 ans déjà – en fait, personne ne s’y attendait, lui-même non plus. Donc il est d’autant plus heureux, dit Niklas.


Maurer bald im All

Der Saarländer Matthias Maurer darf bald ins All fliegen. Nach Alexander Gerst wird er der nächste Deutsche auf der internationalen Raumstation ISS. Wann ist noch unklar, wahrscheinlich 2021. Sicher ist, dass er insgesamt zwei Mal zur ISS darf. Der 49-Jährige Maurer trainiert seit Jahren für diesen Einsatz im All. Dafür muss man nämlich äußerst fit und belastbar sein. Deshalb freut sich Matthias Maurer sehr - und viele Saarländer freuen sich mit ihm. Maurer stammt nämlich aus Oberthal im Kreis St. Wendel.


Maurer bientôt dans l’espace

Bientôt, le sarrois Matthias Maurer a le droit de voler dans l’espace. Après Alexander Gerst, il sera le prochain Allemand sur la station spatiale internationale ISS. Quand - n’est pas encore clair, probablement en 2021. Il a le droit d’aller à l’ISS deux fois au total, c’est sur. Maurer, âgé de 49 ans, s’entraine depuis des années pour cette mission spatiale. Car pour cela, il faut être spécialement en forme et résistant. Matthias Maurer est donc très content, et beaucoup de Sarrois le sont avec lui. Car Maurer vient d’Oberthal dans le district St. Wendel.


Krise in der Stahlindustrie

Viele Menschen die in der saarländischen Stahlindustrie arbeiten haben Angst um ihre Jobs. Die großen Stahlhersteller im Saarland wollen nämlich Stellen streichen oder woanders produzieren lassen. Die Produktion hier ist zu teuer, sagen sie. Dagegen haben viele tausend Arbeiter letzte Woche protestiert. Auch Politiker aus dem Saarland. Die Landesregierung fordert mehr Unterstützung von der Bundesregierung und aus Brüssel. Mit viel Geld könnte man nämlich die Stahlindustrie so umbauen, dass sie zum Beispiel klimafreundlich produzieren kann und die Kosten nicht mehr so hoch sind. Damit könnten dann auch viele Arbeitsplätze gesichert werden. Entschieden ist aber noch nichts.


Crise en sidérurgie

Beaucoup de gens qui travaillent dans l’industrie sidérurgique en Sarre ont peur pour leurs jobs. Car en Sarre, les grands producteurs d’acier veulent supprimer des emplois ou faire produire autre-part. La production ici est trop chère, disent-ils. La semaine dernière, beaucoup de milliers de travailleurs ont protesté contre cela. Aussi des politiciens de Sarre. Le gouvernement du Land demande plus de soutien du gouvernement fédéral et aussi de Bruxelles. Car avec beaucoup d’argent, on pourrait transformer la sidérurgie de sorte que par exemple, elle puisse produire de manière favorable au climat et que les frais soient moins hauts. Alors, avec cela, on pourrait aussi assurer beaucoup d’emplois. Mais rien n’est encore décidé.


Friedensnobelpreis für Greta?

Ab morgen werden wieder die Nobelpreise verliehen. Diesen Preis bekommt man, wenn man etwas ganz Besonderes in den Bereichen Chemie, Medizin, Physik, Literatur, Wirtschafts-Wissenschaften oder für den Frieden geleistet hat. Über den Friedensnobelpreis wird am allermeisten gesprochen. Am 11. Oktober gibt eine Jury bekannt, wer ihn bekommt. Es könnte sein, dass es die 16-jährige Klimaschützerin Greta Thunberg ist. Sie gehört jedenfalls zu den 223 Persönlichkeiten, die dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Vor über 100 Jahren hat der Wissenschaftler Alfred Nobel den Preis sozusagen erfunden und bestimmt, dass ihn immer diejenigen bekommen, die der Menschheit im vergangenen Jahr den größten Nutzen erwiesen haben.


Prix Nobel de la paix pour Greta?

A partir de demain, les prix Nobel sont à nouveau décernés. On reçoit ce prix quand on a fait quelque chose d’extraordinaire en chimie, médecine, physique, littérature, sciences économiques ou pour la paix. On parle le plus du prix Nobel de la paix. Le 11 octobre, un jury va déclarer qui le reçoit. Ce sera peut-être la protectrice du climat, Greta Thunberg, âgé de 16 ans. En tout cas, elle est parmi les 223 personnalités qui ont été proposées cette année. Il y a plus de 100 ans, le scientifique Alfred Nobel a, pour ainsi dire, inventé le prix et il a décidé qu’il est chaque fois donné à ceux qui, pendant l’année passée, ont rendu le plus grand service à l’humanité.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja