SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 17.03.2019 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: Pasquale D´Angiolillo)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de.


DOMINO-Buchtipp


Pertti Kivinen: Die Blaubeerdetektive (1) - Gefahr für den Inselwald!  (Foto: dtv Verlag)

Pertti Kivinen:
Die Blaubeerdetektive (1) - Gefahr für den Inselwald!
dtv Verlag / Reihe Hanser
12,95 Euro
ab acht Jahren

Wenn der Sägewerkbesitzer Mäkelä plötzlich zu allen Leuten freundlich ist, kann irgendwas nicht stimmen. Davon sind die Blaubeerdetektive Samu, Alma, Selma und Olli überzeugt. Mäkelä ist nämlich als der größte Miesepampel weit und breit bekannt. Als einer, der nichts umsonst macht - nicht mal lächeln.

Ganz klar, der hat was Fieses vor - und die Detektive wissen auch bald, was: Er will ein uraltes, geschütztes Eichenwäldchen abholzen. Angeblich sind die Bäume vom gefährlichen Borkenkäfer befallen.

Aber warum bestellt er dann genau solche Käfer aus dem Internet? Weil er sie überhaupt erst aussetzen will! Das ist sein Plan, aber die Blaubeerdetektive haben einen besseren: Sie werden die Käfer vertauschen. Gegen Mücken und Hühnerflöhe. Die machen sich nichts aus Eichen - aber aus Menschen, die nachts im Wald herumschleichen!

Pertti Kivinen, der Autor des Buches, wurde 1980 geboren. Er stammt aus dem kleinen finnischen Ort Kaninkorva, in dem auch die Geschichten von den Blaubeerdetektiven spielen. Bevor er damit angefangen hat Bücher zu schreiben, war er Holzfäller und ein lausiger Fußballer.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Die Blaubeerdetektive (1) - Gefahr für den Inselwald!', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, dass das Zentrum der Milchstraße wahrscheinlich nach Himbeere schmeckt?

Forscher haben dort nämlich ein Molekül entdeckt, dass auch in vielen Früchten vorkommt, unter anderem in Himbeeren. Nachgewiesen wurden die Moleküle mit einem riesigen Teleskop, das in Spanien steht.


Wusstest Du eigentlich, wie sich ein hart gekochtes Ei am besten pellen lässt?

Gerade wenn die Eier noch sehr frisch sind, kriegt man die Schale oft schlecht ab. Ohne Probleme kriegst Du das aber hin, wenn Du ins Kochwasser einen Teelöffel Backpulver oder Natron dazu gibst. Das Pulver verändert die Eierschale nämlich, so dass sie nicht mehr so fest am Eiweiß klebt.


Wusstest Du eigentlich, mit welchem Satz der deutsche Tüftler Philipp Reis vor fast 160 Jahren seine damals neue Erfindung, das Telefon, testete?

Es musste ein Satz sein, den der Mensch am anderen Ende der Leitung nicht erraten konnte. Er musste ihn wirklich verstehen. Deswegen wählte Reis ziemlich lustige und ulkige Sätze aus. Einer der ersten soll gewesen sein: „Das Pferd frisst keinen Gurkensalat".


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


'Fridays for future' immer größer

3.500 in Saarbrücken und Hunderttausende weltweit! Bei den Demonstrationen von 'Fridays for future' für mehr Klimaschutz waren am Freitag so viele Schüler und Studenten auf der Straße wie noch nie. Viele Eltern fordern, dass die Schulen Verständnis haben fürs Demonstrieren während der Schulzeit. Andere sagen aber auch: "Das muss nach der Schule passieren!" Und der Chef der Partei FDP, Christian Lindner, meinte: "Die Schüler kennen sich doch noch gar nicht aus mit Klimaschutz und sollten das den Profis überlassen." Danach haben sich viele Wissenschaftler gemeldet und gesagt: "Wir sind die Profis und können sagen: Die Schüler haben Recht."


« Fridays for future » de plus en plus grand

3500 à Sarrebruck et des centaines de milliers dans le monde ! Lors des manifestations de « Fridays for future » pour plus de protection du climat, vendredi, il y avait plus d'élèves et d'étudiants dans les rues qu’auparavant. De nombreux parents demandent que les écoles montrent plus de compréhension pour les manifestations pendant les heures de cours. Mais d'autres disent aussi : « Cela doit se faire après l'école ! » Et le chef du parti FDP, Parti libéral-démocrate, Christian Lindner a déclaré : « Les élèves ne savent encore rien sur la protection du climat et devraient laisser les professionnels s'en occuper. » Ensuite, de nombreux scientifiques se sont manifestés et ont dit : « Nous sommes les professionnels et nous pouvons dire : Les  élèves ont raison. »


Brexit kommt vielleicht später

Bisher ging es meistens um die Frage "Wie klappt das mit dem Brexit?" Jetzt geht es aber auch darum, wann. Großbritannien plant ja, die Europäische Union zu verlassen. Die Politiker konnten sich aber bis jetzt nicht darauf einigen, wie die Regeln für den so genannten Brexit sind. Jetzt hat das Parlament in Großbritannien entschieden, den Brexit lieber um einige Zeit zu verschieben. Eigentlich war er für übernächste Woche geplant. Alle anderen Länder in der Europäischen Union müssen der Verschiebung aber noch zustimmen.


Le Brexit se fera peut-être plus tard

Jusqu'à présent, il s'agissait surtout de la question « Comment ça marche le Brexit ? » Mais maintenant, il s'agit aussi de savoir quand. La Grande-Bretagne envisage donc de quitter l'Union européenne. Mais jusqu'à présent, les politiciens n'ont pas réussi à se mettre d'accord sur les règles de ce qu’on appelle le Brexit. Maintenant le Parlement en Grande-Bretagne a décidé de repousser le Brexit pour un certain temps. En fait, il était prévu pour la semaine prochaine. Mais tous les autres pays de l'Union européenne doivent encore accepter le report.


Champions League ohne deutsche Clubs

Dortmund war schon raus; und jetzt sind auch Schalke und Bayern München ausgeschieden – alle im Achtelfinale der Champions League. Zum ersten Mal seit 13 Jahren steht keine deutsche Mannschaft im Viertelfinale. Viele machen sich Sorgen, dass die Bundesliga nicht mehr gut genug ist, zum Beispiel im Vergleich zur Liga in England. Klar ist: Die Vereine dort haben mehr Geld. Viele sagen aber auch: "Es steckt mehr dahinter. Die haben seit Jahren ihre jungen Talente besser gefördert."

 
Ligue des  champions sans clubs allemands

Dortmund s’était déjà fait balayer, et maintenant Schalke et le Bayern de Munich sont également éliminés, tous en huitièmes de finale de la Ligue des champions. Pour la première fois depuis 13 ans, aucune équipe allemande n'a atteint les quarts de finale. Beaucoup se demandent si la Bundesliga n'est plus assez bonne, par exemple par rapport à la ligue anglaise. C’est clair : la-bàs, les clubs ont plus d'argent. Mais beaucoup disent aussi : « Il y a plus de raisons. Depuis des années, ils ont mieux encouragé leurs jeunes talents. »


Klopapier für zwölf Jahre

Das Klopapier ist alle! Und zwar in der Gemeinde Fuchstal in Bayern. Das Besondere ist: Fuchstal hatte Vorräte für zwölf Jahre. Im Jahr 2006 hatte ein Mitarbeiter der Gemeinde Klopapier unter anderem für das Rathaus und die Schulen bestellt und gemerkt: Wenn er mehr bestellt, wird es billiger. Aber er hat aus Versehen viel zu viel bestellt – und es kam ein ganzer Lkw. Der Bürgermeister ist froh, dass endlich alles weg ist, und sagt: "Ab sofort wird wieder in kleineren Portionen bestellt." Ein bisschen stolz ist er aber auch und sagt: "Wir haben mit der Riesen-Bestellung 1.000 Euro gespart."


Papier toilette pour douze années

Plus de papier toilette ! Et cela dans la commune de Fuchstal en Bavière. La particularité, c'est que Fuchstal avait des provisions  pour douze années. En 2006, un employé municipal avait commandé du papier toilette entre autres pour la mairie et les écoles et avait remarqué : S’il en commende davantage, cela revient moins cher. Mais par inattention, il en a commandé beaucoup trop - et un camion entier est arrivé. Le maire est soulagé que tout soit enfin fini et dit : «  A partir de maintenant, on commande à nouveau en quantités plus petites. » Mais il est un peu fier aussi et dit : « Avec cette grosse commande, nous avons économisé 1000 euros. »


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen