SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 10.02.2019 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: Pasquale D´Angiolillo)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de.


DOMINO-Buchtipp


Friedbert Stohner - Minzi Monster in der Schule  (Foto: dtv Verlagsgesellschaft)

Friedbert Stohner:
Minzi Monster in der Schule
dtv Verlagsgesellschaft
12,95 Euro
ab acht Jahren

"Ach, ist die süß!" – So sagen alle, wenn sie Minzi sehen. Und sie kann es nicht mehr hören. Sogar Ole, der Kindergartenschreck, nennt sie 'kleines Kuschelmonster' - und wenn Minzi wütend wird, verdreht er die Augen und guckt verknallt.

Aber zum Glück kommt Minzi jetzt in die Schule. Da lernt man als kleines Monster, wie man wild und gefährlich wird. Und darauf freut sich Minzi schon. Wenn sie erst wild und gefährlich ist, kann Ole was erleben!

Und wirklich: Es braucht gerade mal einen Schultag, da heißt es schon, vor Minzi müsse man sich in Acht nehmen, die habe den gefährlichsten Radierer der Welt. Dabei wollte sie den nur dem verknallten Ole an den Kopf werfen. Dass damit der größte Schlamassel der ganzen Monster-Schulgeschichte beginnt, konnte sie schließlich nicht wissen...


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Minzi Monster in der Schule', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, seit wann bei Sportereignissen Nationalhymnen gesungen werden?

Das geht auf ein Rugbyspiel vor über 100 Jahren zurück. 1905 spielte Wales gegen Neuseeland. Letztere Mannschaft stimmte sich mit einem Eingeborenengesang auf das Spiel ein. Das verärgerte die Waliser so sehr, dass sie mit ihrer Nationalhymne dagegen ansangen. Das Publikum stimmte ein - und seitdem werden bei Länderspielen aller Art die Nationalhymnen gesungen.


Wusstest Du eigentlich, dass es eine Tierart gibt, die Blut aus den Augen spritzt?

Hört sich schon ein bisschen gruselig an, oder? Aber die amerikanische Krötenechse macht das nicht aus Spaß zu Halloween, sondern um sich zu verteidigen: Aus kurzer Entfernung bespritzt sie ihren Feind mit Blut aus den Augen. Klappt nicht bei allen Angreifern, aber bei Hunden zum Beispiel schon. Die finden den Geruch und Geschmack des Blutes so eklig, dass sie die Echse in Ruhe lassen.


Wusstest Du eigentlich, wie Du eine stumpfe Schere schnell wieder scharf bekommst?

Dazu benötigst Du einfach nur Sand- oder Schmirgelpapier. Es sollte allerdings nicht zu grob sein. Besser ist feines. Dann schneidest Du mit der Schere einfach ein paar Streifen des Sandpapiers ab. Und schwupsdiwups ist die Schere wieder scharf. Nicht vergessen, das Papier umzudrehen, damit Du beide Klingen schärfst!


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Grauhörnchen auf der Speisekarte

Die roten Eichhörnchen in Großbritannien haben ein Problem: Sie werden von den Grauhörnchen verdrängt. Grauhörnchen sehen ähnlich niedlich aus wie Eichhörnchen; sie sind nur etwas größer und haben graues Fell. Vor langer Zeit haben Menschen sie aus Nordamerika nach Großbritannien gebracht. Weil es jetzt zu viele davon gibt, werden sie gejagt. Ein Restaurant in London bietet sogar Grauhörnchen-Lasagne an. Die Menschen sagen: Wenn die Tiere sowieso getötet werden, dann kann man auch das Fleisch essen.


Écureuil gris au menu

En Grande-Bretagne, les écureuils roux ont un problème : ils se font prendre leur place par les écureuils gris. Les écureuils gris sont aussi mignons que les écureuils roux, sauf qu’ils sont un peu plus grands et qu’ils ont des poils gris. Il y a longtemps, les hommes les ont apportés en Grande-Bretagne d’Amérique du Nord. Et parce qu’il y en a trop maintenant, on les chasse. A Londres, un restaurant propose même des lasagnes d’écureuil gris. Les gens disent, si on tue les animaux de toute façon, autant manger la viande.


Facebook bekommt Ärger

Wer auf Facebook unterwegs ist, gibt viel von sich preis. Man zeigt, was einem gefällt und wer man ist, wenn Videos oder Fotos geliked oder gepostet werden. Diese Daten werden von Facebook gesammelt und genutzt. So wird auf der Facebook-Seite zum Beispiel passende Werbung angezeigt. Das gefällt vielen Menschen nicht. Und deswegen soll das jetzt auch gesetzlich eingeschränkt werden. Die Facebook-Nutzer sollen selbst entscheiden, welche Daten weitergegeben werden dürfen.


Facebook a des ennuis

Qui utilise Facebook révèle beaucoup de soi-même. Quand on like des vidéos ou des photos qu’on aime, on montre ce qu’on aime et qui on est. Ces données sont recueillies et utilisées par Facebook. Ainsi des publicités adaptées à vous sont affichées sur le site Facebook. Cela déplait à beaucoup de gens. Et c’est pourquoi maintenant cela doit être limité par une loi. Les utilisateurs de Facebook doivent eux-mêmes décider quelles données ont le droit d’être transférées.


Schriftliche Beurteilungen statt Noten

Was findet Ihr besser auf dem Zeugnis - Schulnoten oder wenn Eure Lehrer einen Text über Euch und Eure Leistungen schreiben? Im Bundesland Hessen sollen einige Schulen bald selbst entscheiden dürfen, ob sie ihre Schüler per Text oder mit Noten beurteilen. Fachleute sagen, dass schriftliche Beurteilungen den Schülerinnen und Schülern helfen, ihre Stärken und Schwächen besser zu erkennen. Bis zu 150 Schulen dürfen es die nächsten fünf Jahre ausprobieren.


Appréciations écrites au lieu de notes

Que trouvez-vous mieux sur votre bulletin scolaire – des notes ou que vos profs écrivent un texte sur vous et vos performances ? Dans l’Etat fédéré de la Hesse, bientôt quelques écoles doivent pouvoir décider elles-mêmes si elles jugent leurs élèves par texte ou par note. Des spécialistes disent que les appréciations par écrit aident les élèves a mieux reconnaître leurs forces et faiblesses. Durant les cinq prochaines années, près de cent cinquante écoles peuvent essayer cela.


Deutschland hält Klimaschutzziele nicht ein

Viele Schülerinnen und Schüler sind in den vergangenen Wochen für den Klimaschutz auf die Straße gegangen. Sie finden es wichtig, die Umwelt zu schützen, damit der Klimawandel nicht weiter fortschreitet. Ziel ist es, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Das geht nur, wenn weniger klimaschädliche Gase aus Autos und von der Industrie in die Luft gepustet werden. Politiker aus fast allen Ländern haben versprochen, bis 2020 die Gase deutlich zu verringern. Ein Bericht des Umweltbundesamtes zeigt jetzt, dass Deutschland das Versprechen aber nicht einhalten wird.


L’Allemagne ne tient pas les objectifs sur la protection du climat

Ces dernières semaines, beaucoup d’élèves sont sortis dans la rue pour la protection du climat. Ils trouvent important de protéger la nature, afin que le changement climatique ne progresse pas. Le but est de limiter le réchauffement de la terre en dessous de deux degrés. Cela ne fonctionne seulement si moins de gaz nuisibles au climat sont rejetés par les voitures et l’industrie. Les politiciens de presque tous les pays ont promis de réduire nettement les gaz jusqu’en deux-mille-vingt. Mais maintenant un bulletin de l’Office fédéral de l’environnement montre que l’Allemagne ne pourra pas tenir cette promesse. 


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen