SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 23.12.2018 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Jessica Werner (Foto: Pasquale D´Angiolillo)


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Jessica Werner


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de.


Am 30. November war Kinderradionacht


Die lange Radionacht für Kinder
> Superheldenhaft! Alles zur Kinderradionacht 2018
"Superheldenhaft! - Die ARD-Kinderradionacht rettet die Welt" - war diesmal das Motto der fünf Stunden langen ARD-Kinderradionacht am 30. November 2018. In ganz Deutschland saßen die jungen Hörer wieder von 20 Uhr bis 1 Uhr nachts gebannt am Radio, und verfolgten die lustigen und fesselnden Geschichten um große und kleine Helden, die zum ersten Mal live vom Halberg ausgestrahlt wurden.


DOMINO ERLEBNIS-TIPP



DOMINO ABENTEUER-TIPP



Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch Familientickets für die Saarbrücker Vorstellungen am 29. Dezember um 11 und 15 Uhr des Musicals 'Die Schöne und das Biest', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, warum Sahne steif wird, wenn man sie schlägt?

Das liegt daran, dass das Fett in der Sahne in kleine Mäntelchen aus Eiweiß gehüllt ist. Beim Schlagen zerstörst Du diese Mäntelchen. Das Fett tritt aus und verklumpt so sehr mit dem Wasser in der Sahne, dass diese schließlich steif wird. Mit Milch funktioniert das Ganze übrigens nicht, weil sie einfach zu wenig Fett hat. Damit kriegst Du höchstens einen Schaum hin.


Wusstest Du eigentlich, was ein Oktopus macht, wenn er sich verfolgt fühlt?

Oktopusse gehören zu den Kraken und die sind ja bekannt dafür, dass sie ziemlich clever sind. Und clever verhält er sich auch, wenn ihn seine Feinde jagen. Dann tarnt sich der Oktopus nämlich als Korallenriff. Die Verkleidung ist so gut, dass der Oktopus für seine Jäger sozusagen unsichtbar ist.


Wusstest Du eigentlich, warum sich unser Magen nicht selbst verdaut?

Der Magen verdaut ja alles, was er so bekommen kann oder er scheidet es unverdaut aus. Sich selbst verschont der Magen allerdings. Dafür sorgt eine Schleimschicht, die den Magen vor der eigenen aggressiven Magensäure schützt.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Alba kommt frei

Der vermutlich einzige weiße Orang-Utan der Welt kommt frei. Alba ist etwa sieben Jahre alt und soll im Dschungel der asiatischen Insel Borneo ausgewildert werden. 2017 wurde der extrem seltene weiße Orang-Utan mit den blauen Augen von Tierschützern in einem Dorf entdeckt - vollkommen verwahrlost in einem Holzkäfig eingesperrt. Die Tierschützer gaben dem Orang-Utan-Weibchen den Namen Alba und pflegten es in einer Rettungsstation wieder gesund. Alba wird zusammen mit ihrer Freundin, der braunen Orang-Utan-Dame Kika, freigelassen. Beide Tiere reagieren auf Menschen mit Flucht - eine gute Voraussetzung für ein Leben in Freiheit, sagen die Tierschützer.


Alba en liberté

Le probablement seul orang-outan blanc du monde va être libre. Alba a environ sept ans et doit être mise en liberté dans la jungle de l’île asiatique de Bornéo. C’est en deux mille dix-sept, que des protecteurs des animaux ont découvert ce très rare orang-outan blanc aux yeux bleus dans un village complètement abandonné, enfermé dans une cage en bois. Les protecteurs des animaux ont appelé l’orang-outan femelle, Alba et dans une station de secours ils l’ont bien soignée. Alba va être mise en liberté ensemble avec son amie, la femelle orang-outan Kika. Les deux animaux appréhendent les hommes et les fuient – une bonne raison de les laisser vivre en liberté, disent les protecteurs des animaux.


Wegwerfprodukte aus Plastik werden verboten

Jetzt ist es beschlossen: Plastikteller, Strohhalme, Wattestäbchen und andere Wegwerfprodukte aus Kunststoff werden in der Europäischen Union verboten. So sollen das Klima und die Meere besser geschützt werden. Mit weniger Plastik wird nämlich auch weniger schädliches Kohlendioxid produziert. Außerdem landet nicht mehr so viel Plastik in den Ozeanen. Das Verbot soll in zwei Jahren gelten. Umweltschützer finden das richtig, aber nicht ausreichend. Sie sagen, der Verpackungsmüll muss bis 2030 halbiert werden. Dabei würde es zum Beispiel helfen, Essensverpackungen und Coffee-to-go-Becher teurer zu machen.


Produits jetables en plastique

Maintenant c’est décidé : assiettes en plastique, pailles, cotons-tiges  et d’autres produits jetables en plastique, seront interdits dans l’Union européenne. Ainsi le climat et les mers doivent être mieux protégés. En effet avec moins de plastique, on produit aussi moins de gaz carbonique. En plus, il n’y aura plus autant de plastique dans les océans. Cette interdiction sera appliquée dans deux ans. Les protecteurs de l’environnement trouvent cela bien, mais ce n’est pas assez. Ils disent, jusqu’en deux mille trente les déchets d’emballages doivent être réduits de moitié. Rendre par exemple les emballages de repas et les gobelets coffee-to-go plus chers, pourrait y contribuer.


Gerst wieder auf der Erde

Länger als ein halbes Jahr war der deutsche Astronaut Alexander Gerst im All. Am Donnerstag ist er gesund wieder auf der Erde gelandet. Am meisten freut er sich auf Weihnachten mit seinen Freunden und seiner Familie, hat Gerst gleich nach der Landung gesagt. Bis dahin wird er aber durchgecheckt. Die Ärzte wollen wissen, wie sein Körper die Umstellung vom Leben in der Schwerelosigkeit auf das Leben hier verkraftet. Es dauert nämlich, bis sich zum Beispiel das Gleichgewichtsorgan anpasst. Deshalb darf Gerst auch ein paar Tage nicht selbst Auto fahren. Und auch beim um die Kurve gehen muss er erst mal aufpassen, dass er nicht umkippt.


Gerst de retour sur Terre

Pendant plus de six mois l’astronaute allemand Alexander Gerst était dans l’espace. Jeudi il a atterri en bonne santé sur la Terre. Ce qui le réjouit le plus, c’est de passer Noël avec ses amis et sa famille, a dit Gerst tout de suite après l’atterrissage. Mais jusque-là il va être examiné à fond. Les médecins veulent savoir comment son corps supporte le changement de la vie en apesanteur et de la vie ici. Car par exemple, l’organe de l’équilibre a besoin de temps pour s’adapter. C’est pourquoi pendant quelques jours, Gerst n’a pas le droit de conduire une voiture. Et aussi lorsqu’il fait un tournant en marchant, il doit encore faire attention à ce qu’il ne bascule pas.


Fertigprodukte sollen gesünder werden

Zuviel Zucker, Fett und Salz ist ungesund. Deshalb hat Ernährungsministerin Klöckner mit der Lebensmittelindustrie jetzt etwas vereinbart: Die Hersteller von Fertigprodukten sollen nach und nach bis zum Jahr 2025 weniger Zucker, Fett und Salz in ihren Produkten verarbeiten. Es geht unter anderem um Pizza, Müsli, Joghurt oder Limo. Das Ganze ist freiwillig. Deshalb bezweifeln Verbraucherschützer, ob sich die Lebensmittelhersteller daran halten. Sie fordern stattdessen eine Zuckersteuer - wie in Großbritannien. Seit es die dort gibt, werden Limos weniger gezuckert.


Produits préparés doivent devenir plus sains

Trop de sucre, de graisse et de sel c’est malsain. C’est pourquoi la    ministre allemande de l’alimentation, Klöckner, a maintenant convenu quelque chose avec l’industrie alimentaire. Les fabricants de produits préparés devront petit à petit jusqu’en l’an deux mille vingt-cinq, réduire le taux de sucre, de graisse et de sel dans leurs produits. Cela concerne entre autres, les pizzas, les céréales, les yaourts ou les limonades. Tout cela est facultatif. C’est pourquoi les défenseurs des consommateurs doutent que les fabricants vont en tenir compte. Ils exigent au lieu de cela, une taxe sur le sucre, comme en Grande-Bretagne. Car là-bas, les limonades sont moins sucrées depuis.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen