SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 04.11.2018 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: Pasquale D´Angiolillo )


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Boris Theobald


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de.


Am 30. November ist Kinderradionacht


Bald ist es soweit: Dann erleben wir mit Euch zusammen wieder eine lange und spannende Kinderradionacht! Diesmal unter dem Motto: Superheldenhaft! Den dazugehörigen Song hat die Band RADAU aufgenommen - und im Kölner KIRAKA-Studio sogar live gesungen! Hier könnt Ihr's Euch anschauen und anhören:

Video
> RADAU : Superheldenhaft live
Der Song zur ARD-Kinderradionacht 2018 heißt "Superheldenhaft!" wie die Nacht und kommt von der bekannten Kinderband "RADAU!" Die hat den Song live im KiRaKa-Studio für Euch gespielt! Hier könnt Ihr Euch den Song anhören und anschauen!


DOMINO BUCHTIPP


Alexandra Maxeiner - Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan (Foto: Beltz Verlag)

Alexandra Maxeiner
Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan
Beltz Verlag
12,95 Euro
ab acht Jahren

Karla ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Notfall zaubern kann. Zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt.

Als Karlas Bruder Jonas dringend Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und der Hausmeister droht, ihre Familie aus der Wohnung zu werfen, schmiedet sie einen fabelhaften Plan: Sie wird die Dinge selbst in die Hand nehmen. Doch dabei geht einiges schief und das Chaos nimmt seinen Lauf…

Alexandra Maxeiner, die Autorin von 'Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan', schreibt Drehbücher, Bücher und Theaterstücke. Für ihr von Anke Kuhl illustriertes Kinderbilder-Sachbuch 'Alles Familie' wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, dass Dein Herz älter ist als Du selbst?

Dein Herz hat nämlich schon lange vor Deiner Geburt angefangen, zu schlagen. Deine Mutter war zu diesem Zeitpunkt genau 22 Tage schwanger. Auf die Welt kommt man normalerweise also erst mehr als acht Monate später als das Herz anfängt zu bubbern.


Wusstest Du eigentlich, dass der erste Bundeskanzler Deutschlands, Konrad Adenauer, etwas ganz besonderes machen durfte?

Er durfte mit einem Pferd in eine portugiesische Kirche reiten. Denn er war in den 'Orden der Ritter vom Goldenen Sporn' aufgenommen worden. Und alle Ritter dieses Ordens dürfen in die besagte Kirche in Portugal einreiten. Aber Adenauer sah darin wohl wenig Sinn, denn er hat es nie gemacht.


Wusstest Du eigentlich, dass es eine Fußball-Liga gibt, in der nur zwei Mannschaften spielen?

Und zwar auf den Scilly-Inseln. Die liegen vor der Südwestspitze Englands. Dort gibt es zwei Fußballvereine, die jeden Sonntag um halb elf gegeneinander spielen - immer auf demselben Sportplatz. Denn es gibt nur einen. Wer nach 16 Spielen die meisten Punkte hat, ist Meister - der andere Vizemeister oder Tabellenletzter… je nach Blickwinkel.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Immer weniger Wildtiere

Es gibt immer weniger Wildtiere auf der Welt. Und zwar halb so viele wie vor rund 40 Jahren. In manchen Ländern sogar noch viel weniger. Viele Arten sind betroffen: Vögel, Fische, Insekten und Säugetiere. Das steht in einem neuen Bericht der Umweltschutzorganisation WWF. Schuld daran sind die Menschen, denn sie nehmen den Tieren immer mehr Lebensraum weg. Zum Beispiel dadurch, dass sie Wälder abholzen, weil sie immer größere Flächen für die Landwirtschaft und ihre Städte brauchen. Außerdem sind die Tiere durch die Umweltverschmutzung und den Klimawandel bedroht. Deshalb sollten alle Länder der Welt mit Geld und Taten mehr zum Schutz der Natur tun, fordert der Chef der Umweltschutzorganisation WWF.


De moins en moins d’animaux sauvages

Il y a de moins en moins d’animaux sauvages dans le monde. Et cela moitié moins qu’il y a quarante ans. Dans certains pays même encore beaucoup moins. De nombreuses espèces sont concernées : oiseaux, poissons, insectes et mammifères. C’est noté dans un nouveau bulletin de l’organisation pour la protection de l’environnement WWF. C’est la faute des hommes, car ils enlèvent aux animaux de plus en plus de biotopes. Par exemple, en déboisant des forêts parce qu’ils ont besoin de plus grandes surfaces, utilisées pour l’agriculture et leurs villes. En plus, les animaux sont menacés par la pollution et le changement climatique. C’est pourquoi tous les pays du monde devraient, avec de l’argent et des actions, faire plus pour la protection de la nature, demande le chef de l’organisation pour la protection de l’environnement WWF.


Bundeskanzlerin Merkel will aufhören

Das geht bestimmt vielen von Euch so: Seit Ihr denken könnt, ist Angela Merkel die Bundeskanzlerin von Deutschland. Immerhin hat sie dieses Amt schon seit 13 Jahren. Doch spätestens in drei Jahren will sie als Bundeskanzlerin aufhören. Ihren Job als Parteichefin der CDU wird sie schon im nächsten Monat abgeben. Diese Arbeit macht sie schon seit 18 Jahren. Alles das hat sie nach den Landtagswahlen in Hessen angekündigt. Dort hat ihre Partei, die CDU, sehr viele Stimmen verloren. Viele sagen, das liegt auch an der Bundesregierung, denn dort gab es viel Streit. Angela Merkel übernimmt jetzt die Verantwortung und setzt darauf, dass die CDU mit einer neuen Chefin oder einem neuen Chef wieder beliebter werden kann.


Chancelière Angela Merkel veut arrêter

Beaucoup d’entre vous ont sûrement l’impression que depuis que vous pouvez penser, Angela Merkel est chancelière de l’Allemagne. Toujours est-il qu’elle occupe cette fonction depuis déjà treize ans. Mais dans trois ans au plus tard, elle veut arrêter comme chancelière. Son poste de chef du parti CDU, elle le laissera à quelqu’un d’autre le mois prochain déjà. Elle fait ce travail déjà depuis dix-huit ans. Elle a annoncé tout cela, après les élections régionales dans la Hesse. Là, son parti, le CDU, a perdu énormément de voix. Beaucoup disent que c’est aussi à cause du gouvernement fédéral, car il y avait beaucoup de disputes. Angela Merkel en assume maintenant la responsabilité et compte qu’avec un ou une nouvelle chef, le CDU puisse redevenir plus appréciable.


Zweitname als Rufname

Heißt Du vielleicht Anna Lena und wirst immer Lena gerufen? Oder Karl Simon - und Du und alle anderen finden den Vornamen Simon schöner und nennen Dich auch so? Seit letzten Donnerstag kann man einen Zweitnamen ganz offiziell auch in seinen Rufnamen ändern lassen. Das geht, wenn die Eltern einverstanden sind oder man schon 18 Jahre alt ist. Die Vornamen werden sozusagen neu sortiert und stehen dann auch so in den offiziellen Dokumenten wie Pass oder Führerschein. Es ist weiterhin nicht möglich, dass man sich einen neuen Namen gibt, einen weglässt oder die Schreibweise seines Namens einfach ändert. Auch Vornamen mit Bindestrich müssen so bleiben.


Deuxième prénom comme prénom usuel

Peut-être te nommes-tu Anna Lena, mais on t’appelle toujours Lena ? Ou Charles Simon, mais toi et tous les autres, vous préférez le prénom Simon et c’est aussi comme ça qu’ils t’appellent. Depuis jeudi dernier, on peut officiellement faire changer le deuxième prénom comme le prénom usuel. Ça marche si les parents sont d’accord ou si on a déjà dix-huit ans. Les prénoms sont alors pour ainsi dire à nouveau triés et sont écrits comme cela dans les documents officiels, comme passeport ou permis de conduire. Il n’est toujours pas autorisé de se donner un nouveau prénom, d’en enlever un, ou simplement de changer l’orthographe de son prénom. Et on ne peut pas changer les prénoms avec un trait d’union.


Giftspinne in Mannheim

Da hat sich ein Mann in Mannheim schon vor Halloween ganz schön gegruselt. In seiner Küche entdeckte er nämlich Anfang letzter Woche eine ungewöhnliche Spinne. Ein verwandter Biologe hat sie dann als giftige 'Falsche Witwe' identifiziert.  Ein Biss dieser Spinne verursacht sehr starke Schmerzen. Normalerweise findet man die 'Falsche Witwe' bei uns nur in Zoos, denn diese Spinnenart lebt eigentlich im Mittelmeerraum. Die Spinnenforscher meinen: Weil es bei uns immer wärmer wird, können jetzt auch Spinnentiere aus südlichen Gebieten bei uns draußen überleben.


Araignée venimeuse à Mannheim

Voilà qu‘un homme à Mannheim a déjà eu des frissons bien avant Halloween. Car dans sa cuisine, début de la semaine dernière, il a découvert une araignée inhabituelle. Un biologiste parenté l’a alors identifiée comme une « fausse veuve » venimeuse. Une morsure de cette araignée cause de fortes douleurs. Normalement chez nous, on ne trouve les « fausses veuves » que dans des zoos, car cette espèce d’araignée ne vit en fait que dans les régions méditerranéennes. Les chercheurs pensent que c’est parce qu’il fait de plus en plus chaud chez nous, que les araignées des régions du sud peuvent survivre dehors chez nous aussi.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen