SR 1 Domino (Foto: SR)

SR 1 Domino

 

Sendung: Sonntag 08.07.2018 | 6:04 Uhr - 10:00 Uhr

Boris Theobald (Foto: Pasquale D´Angiolillo )


Wissenswertes (nicht nur) für Kinder
zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch
Buchtipps, Veranstaltungstipps
und mehr

Heute mit
Boris Theobald


E-Mail an die Redaktion
Habt Ihr Fragen, Wünsche und Anregungen?
Wir freuen uns auch über Euer Lob und Eure Kritik:
Schreibt einfach eine Mail an domino@sr1.de.


DOMINO BUCHTIPP


Ulli Potofski - Torhelden (Foto: Arena Verlag)

Ulli Potofski
'Torhelden'

Arena Verlag
10,- Euro
ab neun Jahren

Wie blöd! Statt im Fußballcamp zu trainieren, muss Dario mit in den Teneriffa-Urlaub. Doch im Hotel findet er schnell Anschluss und auch dort kann er kicken und seinen Spezialtrick, den Dario Shuffle, üben. Stolz führt er ihn vor.

Zufällig trainieren auf demselben Platz wie die Kids ein paar spanische Profis, die seinen Shuffle auch total gut finden. Wie gut merkt Dario, als er im Fernsehen sieht, wie einer der Profis seinen Trick anwendet. Er ist stocksauer. Wird es ihm gelingen zu beweisen, dass es sein Trick ist, den alle Welt live bestaunt hat?

Ulli Potofski ist den meisten eher als Sportkommentator bekannt. Aber auch als Schriftsteller feiert er seine ersten Erfolge. Als Kinderbuch-Autor schreibt er Fußball-Geschichten über kleine Nachwuchskicker.


Das SR 1 DOMINO Quiz


SR 1 DOMINO QUIZ (Foto: SR 1)

Jeden Sonntagmorgen zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr spielen wir mit Euch das DOMINO Quiz. Um mitzumachen, müsst Ihr anrufen, Glück haben und durchkommen, und dann eine Schätzfrage beantworten.  

Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas ....:

Zum Mitmachen

einfach bei SR 1
anrufen unter 0681 - 21 31.
Viel Glück!

Diesmal schenken wir Euch das Buch 'Torhelden', das wir Euch vorgestellt haben.


Professor Domino


Professor Domino (Foto: SR)

Professor Domino

erklärt Hintergründe
und Zusammenhänge
aus Natur, Wissenschaft
und Technik


Wusstest Du eigentlich, dass viele Menschen niesen müssen, wenn sie plötzlich an der Sonne sind?

Dieses Phänomen nennt man Licht-Nies-Reflex und vielleicht hast Du den ja auch schon an Dir selbst erfahren. Klar ist, dass es eine Reaktion ist, aber da hört es dann auch schon auf. Forscher haben bis heute nicht herausgefunden, warum viele Menschen niesen müssen, wenn sie plötzlich der Sonne ausgesetzt werden.


Wusstest Du eigentlich, dass Wendeltreppen in Burgen fast immer im Uhrzeigersinn nach oben führen?

Das hat einen einfachen Grund. Wenn Du eine solche Treppe nach unten gehst, hältst Du dich mit der linken Hand innen am Geländer fest. Das war wichtig, wenn die Burg angegriffen wurde: Dann hatten die Ritter die rechte Hand nämlich frei, um das Schwert zu ziehen und den Angriff abzuwehren.


Wusstest Du eigentlich, dass Hummeln für besonders schöne Erdbeeren sorgen?

Erdbeeren-Blüten müssen möglichst gleichmäßig bestäubt werden. Dann wird die Frucht besonders schön und symmetrisch. Weil Hummeln kräftiger sind als die schlanken Bienen, kommen sie einfach besser überall an die Erdbeerblüte dran und bestäuben sie gleichmäßiger. Das wissen auch Erdbeerzüchter und setzen Hummeln in den Gewächshäusern ein.


Nachrichten für dich - Les infos pour toi


SR 1 Domino Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch (Foto: SR 1)

Domino: Deutsch-Französische Kindernachrichten

Die wichtigsten Meldungen der Woche
für Kinder verständlich aufbereitet
auf Deutsch und Französisch
immer um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis 2014
nachzulesen auch im Saartext ab Seite 180


Taucher finden Jungen in einer Höhle

Neun Tage lang haben Menschen in Thailand nach den Jungs einer Fußball-Mannschaft gesucht. Am Dienstag haben Taucher sie und ihren Trainer lebend gefunden - in einer Höhle. Die Fußballer waren hineingestiegen, als es draußen heftig anfing zu regnen. Und weil Teile der Höhle mit Regenwasser vollgelaufen sind, waren sie dort gefangen. Helfer sind in die Höhle getaucht und haben ihnen Essen und Wärmedecken gebracht. Jetzt suchen die Helfer einen Weg, wie sie alle sicher aus der Höhle rausbringen können.

Plongeurs trouvent jeunes dans une grotte

Pendant neuf jours, en Thaïlande, les gens ont cherché les jeunes d’une équipe de football. Mardi des plongeurs les ont trouvés ainsi que leur entraîneur, vivants, dans une grotte très profonde. Les footballeurs y étaient entrés lorsqu’il a commencé à pleuvoir fortement à l’extérieur. Et parce que certaines parties de la grotte ont été inondées par la pluie, les jeunes y étaient enfermés. Des sauveteurs ont plongé dans la grotte et leur ont apporté de la nourriture et des couvertures thermiques. Maintenant les sauveteurs cherchent un moyen pour faire sortir tout le monde de la grotte, en toute sécurité.


Mathe, Englisch und… Glück in der Schule

Was macht Euch glücklich? Kinder in dem Land Indien sollen darüber in der Schule nachdenken. In dem neuen Schulfach 'Glück'. Jeden Tag gibt es eine Schulstunde 'Glück'. Im Unterricht sollen die Kinder spielen, zur Ruhe kommen oder miteinander über Glück reden. So können sie lernen, was Glück ist – und wie sie glücklich werden im Leben.

Maths, anglais et … bonheur à l‘école

Qu’est-ce qui vous rend heureux ? En Inde, les enfants doivent y réfléchir à l’école. Dans la nouvelle matière « bonheur ». Chaque jour il y un cours de « bonheur ».Pendant ce temps, les enfants doivent jouer, se calmer et discuter ensemble du bonheur. Ainsi ils peuvent apprendre ce que c’est le bonheur – et comment ils seront heureux dans la vie.


'Pferde-Zahnarzt' vor mehr als 3.000 Jahren

Regelmäßig zum Zahnarzt gehen hält die Zähne gesund. Das gilt nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Pferde. Die brauchen gute Zähne, wenn ihnen Zaumzeug ins Maul gelegt wird. Sonst quält es sie, wenn man sie zum Beispiel reitet. Das wussten die Menschen wohl schon vor mehr als 3.000 Jahren. So alt ist ein Pferde-Skelett, das Forscher in dem Land Mongolei gefunden haben. An dem Gebiss-Knochen sieht man, dass dem Pferd Zähne gezogen wurden. Schon damals gab es also eine Art Pferde-Zahnarzt.

« Dentiste pour chevaux » il y a plus de 3.000 ans

Pour avoir des dents saines, il faut aller chez le dentiste régulièrement. Cela ne vaut pas seulement pour nous les hommes, mais aussi pour les chevaux. Ils ont besoin de bonnes dents lorsqu’on leur met une bride dans la bouche. Car sinon ils souffrent, si par exemple on monte à cheval. Les hommes semblent avoir su cela il y a déjà plus de trois mille ans. C’est l’âge d’un squelette de cheval qu’ont trouvé des chercheurs dans le pays Mongolie. A la mâchoire, on voit qu’on a arraché des dents au cheval. Donc déjà en ce temps-là, il y avait une sorte de dentiste pour chevaux.


WM-Reporterin wehrt sich gegen Beschimpfungen

Diese Frau habt Ihr bestimmt schon mal gehört: Claudia Neumann. Sie ist Sportreporterin. Bei manchen WM-Spielen erklärt sie im Fernsehen, was gerade auf dem Fußballfeld passiert. Bei einer Männer-Fußball-WM haben das bisher nur Männer getan. Claudia Neumann ist die einzige Frau, die solche Spiele im deutschen Fernsehen kommentiert. Im Internet wird sie deshalb gemein beschimpft. Die Reporterin findet das grauenvoll. Sie sagt: "Gewisse Leute müssen lernen, dass es ganz unterschiedliche Menschen gibt – und eben auch weibliche WM-Kommentatoren."

Femme reporter du Mondial se défend contre insultes

Vous avez sûrement déjà entendu cette femme. Claudia Neumann. Elle est femme reporter sportif. A la télé, elle explique pendant certains matchs du Mondial ce qui justement se passe sur le terrain de foot. Ça jusqu’à présent, uniquement des hommes le faisaient. Claudia Neumann est la seule femme qui commente ces matchs à la télé allemande. C’est pourquoi sur Internet elle est méchamment insultée. La reporter trouve cela épouvantable. Elle dit : Certains gens doivent apprendre qu’il y a des personnes très différentes - et donc aussi des femmes commentateurs de Mondial.


Die deutsch-französischen Kindernachrichten gibt's auch noch mal beim

KiRaKa - Dein KinderRadioKanal
Der Saarländische Rundfunk bietet ein vollwertiges Hörfunkprogramm speziell für Kinder an: den KinderRadioKanal. Zu hören ist der "KiRaKa" von 6.00 bis 22.00 Uhr im Digitalradio.

Artikel mit anderen teilen