Mia. - Limbo (Foto: sonymusic)

MIA. - Limbo

  27.04.2020 | 00:00 Uhr

Schon über 20 Jahre gibt es die Band MIA.. Unglaublich. 1997 in Berlin gegründet, gehören Mieze Katz und 'ihre' Jungs zu den Großen des deutschen Elektropops. Mit ihrem siebten Album gehen sie neue Wege.

Wie kann man einen Limbo tanzen und dabei ein gewisses Niveau halten? Das ist die Frage, die große Metapher, der sich MIA. auf dem neuen Album widmen.

Vor gut drei Jahren haben MIA. ihren 20. Geburtstag gefeiert. Zwei Jahrzehnte und sechs Alben, heißt das. Alles sollte danach neu werden: Die Band trennte sich von ihrem langjährigen Kreativteam aus Label und Management. Von jetzt an ist man erst mal auf sich alleine gestellt.

Das ist gut, denn die „MIA.“-Einheit aus Mieze, Andy, Gunnar und Bob geht mit „Limbo“ nach vorne – und besinnt sich auf das, was MIA. ausmacht.


Dieses Album stellt SR 1 in der Woche vom 27. April bis 3. Mai 2020 täglich vor. Sonntags verschenken wir die CD zudem in 'Dein Sonntag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja