Mathea - Haus (Foto: sonymusic)

Mathea - M

 

Mathea stammt aus Österreich und hat 2016 bei "The Voice of Germany" teilgenommen. Leider ist sie frühzeitig ausgeschieden. Aber es war ein Einstieg - und jetzt, vier Jahre später, ist ihr Album da.

Die österreichische Sängerin Mathea war Ende 2016 bei "The Voice of Germany" und kam bis zu den „Sing Offs“ – flog also vorzeitig raus. Dass so etwas kein Qualitätsmerkmal ist, das sieht man am Album, das sie erst jetzt, 2020, rausgebracht hat: „M“ heisst es und ist in Ruhe entstanden.

Mathea hat sich Zeit genommen und ihre Karriere ganz langsam aufgebaut. Die Frau aus Gastein hatte schon immer den Traum, Sängerin zu werden. Bestätigt durch die TV-Show und angefeuert durch ihr Ausscheiden hat sie sich den Traum erfüllt. Das Album hat viel Varianz und Mathea eine super Stimme, die im Vergleich zu den Songs, damals in der Show, auf dem Album ein bisschen unterfordert ist. Sie kann mehr und das wird sie sicher in Zukunft noch zeigen, denn das Zeug dazu hat sie.

Vielversprechende Newcomerin aus Österreich: Mathea
Audio
Vielversprechende Newcomerin aus Österreich: Mathea


Dieses Album stellt SR 1 in der Woche vom 04. bis 10. Mai 2020 täglich vor. Und Sonntags verschenken wir die CD zudem in 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja