Freya Ridings - Freya Ridings (Foto: Universal)

Freya Ridings - Freya Ridings

 

Wer ist Freya Ridings? fragt man sich erst einmal, wenn man den Namen hört. Aber beim Song "Lost without you" macht es gleich 'klick'. Jetzt ist ihr Debütalbum erschienen.

Sechs volle Monate in den britischen Charts, das muss man erst einmal schaffen. Freya Ridings ist es mit ihrem Song "Lost without you" gelungen. Es ist ein mutiger Song: nicht auf Spotify-Durchhörbarkeit getrimmt, sondern eine zarte Ballade nur mit Klavierbegleitung, selbst geschrieben. Sie ist ein riesengroßes Talent, die 25-Jährige aus London.

Freya Ridings hat schon zwei mehr oder minder inoffizielle Live-Alben veröffentlicht, aber jetzt ist das erste richtige Album da. Es heißt schlicht und einfach wie sie selbst "Freya Ridings". Und das passt auch. Der Name ist Programm, der Name ist die Marke.

Sie zeigt auf dem Album, dass sie nicht nur Balladen kann. Mit "Love is fire" zieht sie das Tempo an. Zwölf Songs sind auf "Freya Ridings" zu hören. Dafür hat sie sich Leute ins Studio geholt, die auch andere Kolleginnen schon sehr erfolgreich unterstützt haben. Leute, die für Adele, Sia, Lady Gaga und Amy Winehouse gearbeitet haben. Aber die Hauptsache bei Freya Ridings ist ihre Stimme: groß, mit viel Gefühl und starkem Ausdruck.

Freya Ridings Debütalbum ist überaus gelungen. Ein Album für den Sommer, aber ganz sicher auch für den Herbst. Lohnt sich auf alle Fälle.


Dieses Album stellt SR 1 in der Woche vom 12. bis 18. August 2019 täglich vor. Und Sonntags verschenken wir die CD zudem in 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen