Charlie Puth - Voicenotes  (Foto: Warner Music)

Charlie Puth - Voicenotes

  09.07.2018 | 00:00 Uhr

Durch das Videoportal 'YouTube' wurde Charlie Puth bekannt. Der US-Sänger und Songschreiber mit deutschen und ungarischen Wurzeln landete Hits wie 'Marvin Gaye' und 'Attention'. Nun hat der Musiker sein zweites Album veröffentlicht.

In den vergangenen drei Jahren hat sich Charlie Puth kommerziell eindrucksvoll bewiesen. Aber der Sänger, Songschreiber, Musiker und Producer wollte sich auch künstlerisch beweisen. Und so hat er beschlossen, sein zweites Album 'Voicenotes' – benannt nach der Smartphone-App, die er zum Sammeln seiner Ideen verwendet – in seinem Homestudio in Los Angeles komplett selbst zu schreiben, aufzunehmen und zu produzieren.

Das Ergebnis ist ein akribisch gefertigtes Album mit funkelnden Melodien und geschmeidigen, tanzbaren Grooves. 'Voicenotes' widerlegt so ein bisschen alles, was die Leute über dieses musikalische Universalgenie zu wissen glauben, das nicht nur seine gewaltigen eigenen Hits selbst geschrieben und produziert hat, sondern auch für andere Künstler wie Jason Derulo oder Maroon 5 gearbeitet hat.

Charlie Puth zeigt sich nicht mehr nur als verletzter Balladensänger, sondern singt ganz offen über seine eigenen Gefühle: Das Ringen, eine normale Beziehung in einem Leben zu finden, das seit seinem Multi-Platin-Erfolg alles andere als normal ist, und die Ängste, die diese Suche hervorgerufen hat.


Dieses Album stellt SR 1 in der Woche vom 9. bis15. Juli 2018 täglich vor. Sonntags verschenken wir die CD zudem in 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen