Twin Atlantic - Power (Foto: Universal Music)

Twin Atlantic - Power

  14.02.2020 | 19:00 Uhr

"Twin Atlantic Make Their Fierce Return!" heißt es zum neuen Album der Band aus Glasgow - und das stimmt.

"Power" haben Twin Atlantic ihr fünftes Album betitelt. Das ist nicht übertrieben. 'Power' hat das Album genügend. Eine erste Single gibt es auch schon: "Novocaine". Sänger Sam McTrusty sagt dazu: "Ich wollte mich dazu zwingen ehrlicher und offener zu sein.". Der Song klingt nicht so, dreht sich aber tatsächlich um den Moment, wo McTrusty seine Frau zum ersten Mal gesehen hat. Twin Atlantic sind halt anders.

Auch das Album 'an sich' ist das. Zwei 'Zwischenspiele' teilen die Platte in drei Teile. Nach drei Songs kommt ein elektronisches Geräusche-Cluster, es folgen zwei Songs, dann wieder ein Zwischenspiel, ein Klavier-Synthi-Stück. Danach geht es in das letzte Drittel - mit richtig viel Power und dem Song "Volcano".

Twin Altlantic sind Fans von "LCD Soundsystem" und beeinflusst von "Depeche Mode". Das hört man in den Songs, obwohl man keinen davon direkt zuordnen kann, weil alle einfach aus allen Einflüssen bestehen. Genial verwoben. "Das Album ist von Farben, Stimmungen und Erinnerungen inspiriert", sagt Sänger Sam McTrusty, "wir sind in einen Raum gegangen und haben angefangen, etwas zu erschaffen."


Dieses Album hat SR 1 am 14. 02.2020 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja