Toni Braxton - Spell My Name (Foto: Island Records)

Toni Braxton - Spell My Name

  15.09.2020 | 11:27 Uhr

Für jemanden, der 2013 den Rückzug aus dem Musikgeschäft angekündigt hat, ist Toni Braxton ziemlich aktiv. Nach einem Album vor drei Jahren, das stilistisch in eine ziemlich andere Richtung ging als ihre Fans das erwartet haben, kommt sie jetzt wieder mit zehn neuen Songs, die für sie typisch klingen. Sie hat ja auch diesmal wieder mit ihrem langjährigen Produzenten Babyface zusammengearbeitet, der sich von seiner Corona-Infektion inzwischen erholt hat.

In den letzten Jahren hat Toni Braxton nicht nur Musik gemacht, sondern war auch mit einer Reality-Fernsehshow zusammen mit ihrer Mutter und ihren vier Schwestern erfolgreich. Nicht ganz so erfolgreich wie die Kardashians, aber immerhin gab es bis 2018 sechs Staffeln, die nach und nach auch auf DVD rauskamen. Würde man nicht machen, wenn das keiner sehen wollte.

Toni Braxton schlägt auf ihrem neuen Album "Spell My Name" eher die gemächlicheren Töne an. Dancefloor-Feger sind nicht darauf zu finden. Manche Kritiker nennen es aber "das stärkste Album", das sie seit den 90ern gemacht hat.


Auch Thema auf SR 1 am 13.09.2020 in der Sendung 'Dein Sonntag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja