Tom Grennan - Lightning Matches (Foto: Sony Music)

Tom Grennan - Lightning Matches

  03.08.2018 | 11:16 Uhr

Was Musik angeht, sind die Briten ja immer schnell dabei, etwas ganz schnell zum Hype zu erklären. DAS Ding des Jahres. Sie machen regelmäßig und haben es auch mit Tom Grennan gemacht. Aber bei ihm haben sie durchaus recht.

Tom Grennan ist ein Newcomer aus England. Selbst wenn man seinen Namen noch nicht kennt: Der Mann hat was. 23 Jahre alt, eigentlich Fußballer, aber leider aus dem Verein geflogen, eigenständig Gitarre spielen gelernt und ein bisschen Schauspiel studiert. Und jetzt eben das Debütalbum "Lightning matches". Damit hat es Tom Grennan bis auf Platz 5 der UK-Album-Charts geschafft.

Tom Grennan passt mit seiner Musik in die Reihe großer britischer Popkünstler, die sehr erfolgreich ihre eigene Musik schreiben und auf die Bühne bringen. Großbritannien hat ja da einen Riesenvorrat. Da kommen immer wieder neue Namen: jetzt gerade Tom Walker, aber es fallen einem auch Männer wie Ed Sheeran, James Morrison oder Paolo Nutini ein. Und natürlich starke Frauen wie Adele. Das liegt wahrscheinlich an der großen Poptradition auf der Insel. Und in die reiht sich jetzt Tom Grennan ein.

"Lightning matches", das Debütalbum von Tom Grennan, bietet 16 Songs. Alles durch die Bank sehr gut produziert. Streicher, Bläser, Chor: alles dabei. Dazu sehr persönliche Texte, die manchmal sogar verletztlich wirken. Eine reife Leistung für einen 23jährigen. Es bleibt ihm zu wünschen, dass man das auch außerhalb seiner Heimat bald merkt. Im Herbst probiert er es mal mit fünf Live-Konzerten bei uns in Deutschland, unter anderem in Wiesbaden, und am 23. September im "Den Atelier" in Luxemburg-Stadt.


Dieses Album hat SR 1 am 2. August 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen