The Marcus King Band - Carolina Confessions (Foto: Universal Music)

The Marcus King Band - Carolina Confessions

 

Blues, Rock, Jazz... Man weiß nicht so genau, in welches Regal man das zweite Album der Marcus King Band einsortieren soll. Der Frontmann ist erst 22 Jahre alt. Aber er kann den "psychedelischen Rock mit Soul-Einflüssen", wie er seinen Stil selbst nennt, so gut, als wäre er doppelt oder dreimal so alt.

Marcus King ist in Carolina in den USA aufgewachsen. Mit 17 hat er angefangen, mit seinen Kumpels zusammen zu jammen. Und das ist, wie gesagt, gerade erst mal fünf Jahre her. Mittlerweile ist der Musiker mit seiner Band auf dem Weg, in die Riege der beliebtesten Live-Acts der USA aufzusteigen.

Marcus King kann nicht nur Musik performen, er kann sie auch schreiben. Seine Texte haben Tiefgang, seine Gitarre einen Ausdruck, der seinesgleichen sucht. Und seine Stimme hat hohen Wiedererkennungswert. Mit der Bezeichnung Wunderkind gehen Kritiker ja oft ziemlich verschwenderisch um. Im Fall von Marcus King ist sie aber mehr als gerechtfertigt!


Dieses Album hat SR 1 am 18. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen