SG Lewis - Times (Foto: Universal Music)

SG Lewis - Times

  23.02.2021 | 16:34 Uhr

Der Brite SG Lewis hat als Songwriter und Produzent schon für einige Erfolge gesorgt, so hat er zum Beispiel Dua Lipa, Khalid und Jessica Ware zu Hits verholfen. Jetzt ist sein erstes eigens Album draußen.

800 Millionen Streams gehen auf das Konto von SG Lewis, u.a. können Dua Lipa, Khalid und Jessie Ware ihm für Hits dankbar sein. Ganz klar: Der Wahllondoner ist aktuell einer der wichtigsten Künstler auf der Schnittstelle von Dance, Pop, Deep House und Disco. Jetzt hat SG Lewis ein erstes Album unter eigenem Namen rausgebracht: "Times".

SG Lewis findet das Leben ohne Clubs jetzt in der Pandemie ziemlich langweilig und frustrierend. Und die zehn neuen Songs auf seinem Album will er so ein bisschen als Gegenmittel für den Frust sehen. Ganz nach dem Motto: "Augen zu - und du fühlst dich wie auf der Tanzfläche mit all der Extase und Euphorie, die dich den Alltag kurz mal vergessen lassen".

So ganz ohne musikalische Gäste geht es auf dem neuen Album von SG Lewis nicht, darunter Rhye, Robyn und Frances. Der wichtigste Gast ist einer, von dem er mehr über Disco und Dancefloor lernen konnte als von irgendjemand sonst auf dem Planeten: Nile Rodgers. "One More" heißt ihr gemeinsamer Song, aufgenommen in den legendären Abbey-Road-Studios in London. Und SG Lewis nennt die Session "eine der surrealsten Erfahrungen seines Lebens".


Auch Thema auf SR 1 am 21.02.2020 in der Sendung 'Dein Sonntag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja