Rosanne Cash - She Remembers Everything (Foto: Universal Music)

Rosanne Cash - She Remembers Everything

 

Rosanne Cash, die Tochter von Johnny Cash, hat ein neues Album veröffentlicht. Im Gegensatz zur Country-Musik des Altstars sind ihre Songs aber eher Pop, R & B und Jazz.

'She Remembers Everything', der Titelsong des neuen Albums von Rosanne Cash, kann zweierlei bedeuten. Romantisch: "Sie erinnert sich an jeden Moment mit Dir". Aber auch warnend: "Sei vorsichtig, denn sie erinnert sich an alles". Letzteres war der Sängerin und Songschreiberin eher wichtig. Sie wollte den vielen #MeToo-Fällen um sie herum auch musikalisch ein Sprachrohr geben. Deshalb hat sie alle Texte selbst geschrieben.

Mit ihrem neuen Album kehrt Rosanne Cash wieder zu persönlicheren Texten zurück, während sie sich musikalisch ausprobiert. Eine gute Mischung für ein Projekt, das auch gleichzeitig ihr 40-jähriges Jubiläum als Platten-Künstlerin markiert.

Ohne ein kleines bisschen Country kommt Rosanne Cash natürlich auch auf 'She Remembers Everything' nicht aus. Aber die musikalische Bandbreite ist wirklich beachtlich. Und die macht dieses Album hörenswert - auch wenn man die durchaus wichtige Botschaft der Texte ab und zu mal ausblenden will.

Den Song '8 Gods Of Harlem' hat die US-Musikerin übrigens zusammen mit zwei langjährigen Freunden und musikalischen Weggefährten aufgenommen: Elvis Costello und Kris Kristofferson.


Dieses Album hat SR 1 am 11. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen