Robyn - Honey (Foto: Warner Music)

Robyn - Honey

  15.11.2018 | 10:54 Uhr

Sie kommt aus Schweden, sieht sexy aus und hat eine ungewöhnliche Stimme: Robyn. Nach acht Jahren Pause meldet sich jetzt der Elektro-Star mit einem neuen Album zurück.

"Honey" hat sie ihr zweites Album genannt. "Missing u" ist die erste Single daraus. Sie ist 'wie immer': "Disco", aber mit tieferem Sinn. Es geht nicht um das "Vermissen", es geht um "Vermisste" - und wie sie plötzlich auf verschiedene Art präsent sind.

Robyn ist textlich experimentell, wo man es nicht vermutet. Aber auch musikalisch kann man sie nicht 100% festlegen. Denn neben all dem 'Elektro-Disco' kann sie auch eine Art R'n'B - nur ohne das übliche Stimmgeschwurbel bis in höchste Höhen, sondern ganz relaxed.

Der Track "Ever again" ist zum Beispiel mehr Prince als Beyoncé - und damit auch sexier. Dann legt sie wieder einen Zahn zu - und bewegt sich damit näher an Kylie Minogue und Lisa Stansfield als in der Nische "Elektro-Musik".


Dieses Album hat SR 1 am 8. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen