Foto: Musikverlag

Rise Against The Ghost Note Symphonies, Vol. 1

  28.09.2018 | 12:35 Uhr

Die Musik von Rise Against rockt ja heftig. Die Band aus Chicago hat im vergangenen Jahr ein Album veröffentlicht - jetzt folgt schon das nächste. Das ist ein ganz besonderes: ein Unplugged.

"The Ghost Note Symphonies, Vol 1" ist der erste Teil einer "Acoustic Best Of", wo die Songs ganz anders präsentiert werden, teilweise neu arrangiert, aber immer noch so klar und gut wie die Original. Wer die Songs im Original mag, der hat an den Acoustic Versionen genau so viel Spaß.

Aber wo kommt der unheimliche Titel "Ghost Note Symphonies" her? Für die Rocker von "Rise Against" sind das kleine Symphonien, und die "Ghost Notes", das sind ganz leise Schläge, die ein Schlagzeuger machen kann. Sie klingen bestenfalls mit oder swingen unterschwellig den Rhythmus mit.

Das ist ein Album voller Songs, die auch ohne den direkten Vergleich mit den Originalen standhalten. Das funktioniert super und ist fast noch aussagekräftiger als die Rock-Versionen - auf jeden Fall eindringlicher.


Dieses Album hat SR 1 am 26. September 2018 auch in der Sendung "Dein Vormittag" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen