Peter Heppner - Conessions & Doubts / Tanzzwang (Foto: sonymusic)

Peter Heppner - Confessions & Doubts / Tanzzwang

  07.11.2018 | 19:00 Uhr

Wer über 25 ist, hat nie eine Zeit ohne Peter Heppner erlebt. Zuerst als Teil des Synthie-Pop-Duos Wolfsheim ('Die Flut') und seit 2005 auch solo. Jetzt hat der Hamburger Musiker ein neues Album draußen. Oder besser gesagt gleich zwei.

'Confessions & Doubts' heißt eines seiner beiden neuen Werke. Ein klassisches Heppner-Pop-Album mit 10 Songs, romantischen Melodien, aber auch coolen Beats und dem typischen Heppner-Gesang. Er singt auf Deutsch und auch auf Englisch.

Album Nummer zwei trägt den Titel 'Tanzzwang'. Und der Name soll Programm sein. Auch wenn jeder der zehn Songs hier von einem anderen Produzenten gemacht wurde und alle etwas vom Dance-Sektor verstehen - 'Tanzzwang' ist genauso kein reines Dance-Album wie 'Confessions & Doubts' nicht auch mal zum Tanzen anregt. Auf 'Tanzuwang' gibt es auch Zuhör-Songs. Zum Beispiel das vertontes Gedicht 'Im Nebel' von Hermann Hesse.

Aber warum hat Peter Heppner die beiden Alben gleichzeitig rausgebracht? Weil sich seit seiner letzten Produktion einfach so viele gute Songs angesammelt haben und er sich nicht entscheiden konnte, welcher nun noch warten soll und welcher nicht.

Die beiden neuen Alben von Peter Heppner erscheinen übrigens als Einzel-CDs, auf Vinyl und als Fanbox mit 4 CDs.


Dieses Album hat SR 1 am 7. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen