Paul McCartney - III (Foto: Capitol)

Paul Mccartney - III

  18.12.2020 | 17:47 Uhr

Kurz vor Jahresende erfreut Paul McCartney seine Fans noch einmal mit einem neuen Album. Wie viele Musiker hat der Ex-Beatle die freie Zeit genutzt und ein Album produziert, wie schon lange nicht mehr.

Eigentlich wollte Paul McCartney dieses Jahr mit seiner "Freshen Up"-Tour in Europa halt machen. Wegen der Corona-Pandemie wurde daraus leider nichts, und alle Konzerte wurden abgesagt. Stattdessen hat der Ex-Beatle aus dem Lockdown einen Rockdown gemacht und ein neues Album produziert.

13 Alben mit den Beatles, 18 Solo-Alben und unzählige sonstige Werke hat der 78-Jährige mittlerweile veröffentlicht. Entstanden ist "McCartney III" isoliert auf seiner Farm in Sussex im Süden Englands. Das Besondere an diesem Album ist, wie schon bei den Vorgängern "McCartney" und "McCartney II", das jedes Instrument überwiegend von ihm selbst gespielt wurde. Insgesamt kamen so elf von Hand produzierte Songs zusammen.

Dabei war gar kein Album für 2020 geplant. Einzig der Song "When Winter Comes", ursprünglich aus den 90ern mit Ex-Produzent George Martin aufgenommen, sollte veröffentlicht werden. Aufs Album hat er es trotzdem geschafft, und Paul McCartney wieder einmal bewiesen: Ein Handwerk verlernt man nicht.

Auch Thema auf SR 1 am 18. Dezember 2020 in der Sendung 'SR 1 Dein Vormittag', am 19. Dezember in der Sendung 'SR 1 Dein Samstag im Saarland' und am 21. Dezember 2020 in 'Abendrot'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja