Paris Jackson - Wilted (Foto: Universal Music)

Paris Jackson - Wilted

  19.11.2020 | 19:00 Uhr

Paris tritt in die Fußstapfen ihres Vaters: Die Tochter von Michael Jackson hat ihr Debütalbum veröffentlicht. Und das klingt richtig gut.

Es ist sicherlich nicht immer einfach, als Tochter einer Musiker-Ikone aufzuwachsen. Für Paris Jackson war es das ganz gewiss nicht. Doch die junge Frau versucht ihren Weg zu gehen - als Schauspielerin, Model, Umweltaktivistin. Und nun doch auch als Musikerin.

Elf Jahre nach dem Tod ihres Vaters hat die 22-Jährige jetzt ihr Debütalbum vorgelegt. Elf Songs sind darauf zu hören, in denen sie viel Persönliches verarbeitet hat. Trennungen, Schmerzen, Trauer. Nachdenklich und melancholisch.

Dass sie nun auch Musik macht, haben viele quasi von ihr erwartet. Doch Paris kommt mit dem Druck wohl ganz gut zurecht: "Ich fühle so viele Emotionen: Ich bin aufgeregt, ich bin nervös, vor allem dankbar und glücklich. Die Freiheit, etwas zu erschaffen, nicht gesagt zu bekommen, was man singt und wie man es singt, was man schreibt - es ist fantastisch. Es ist ein Geschenk, es ist ein Segen."


Auch Thema auf SR 1 am 19.11.2020 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja