Norah Jones - Begin Again (Foto: Universal Music)

Norah Jones - Begin Again

  17.06.2019 | 09:31 Uhr

Norah Jones hören und relaxen, das kann man auch bei ihren neuen Songs wieder. Und erleben, was entsteht, wenn sie ihrer Kreativität folgt.

Norah Jones ist für ihre leisen Töne bekannt. Unaufdringliche, aber doch eindringliche Musik. Ja, sie hatte weltweite Hits, große Erfolge - und wenn man dann, wie jetzt gerade, ein Album von ihr sieht, auf dem steht "Begin Again - A Collection Of Singles", denkt man natürlich an eine Hits-Zusammenstellung. Aber: Das ist ein neues Album.

Ein Mini-Album. Eines, auf dem wirklich Singles zusammengefasst sind. Das sind in diesem Fall einfach Stücke, die Norah Jones im letzten Jahr als einzelne Songs, eben "Singles", herausgebracht hat. Ohne einen Plan dahinter und auch ohne die Absicht, "Hits" zu landen.

Nach dem letzten regulären Album und der Tournee dazu ist Norah gleich ins Studio zurück. Ohne Konzept, ohne Deadline. Sie wollte ohne Druck und ohne Einschränkung allein ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie hat sich mit verschiedenen Freunden zu Sessions getroffen, um zusammenzuarbeiten und um "zu sehen, was passiert"... Sieben Songs sind so entstanden.

Norah hat ein bisschen elektronisch experimentiert, es gibt akustische Folk-Balladen, man hört Orgeln und Bläser, es gibt Soul-Songs. Vier der sieben neuen Lieder hat Norah Jones im vergangenen Jahr digital herausgebracht: Die Songs wurden Hunderttausendfach geklickt! Dazu kamen jetzt noch drei ganz neue Songs.

"Begin Again", das sind sieben "kreative Momentaufnahmen" von Norah Jones. Ja, ein schönes, kleines Album ist es geworden.

Das Album wurde auch in der SR 1 Sendung "Abendrot" vom 17.06.2019 vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen