Nile Rodgers  Chic - Its About You (Foto: Universal Music)

Nile Rodgers + Chic - Its About You

 

"Le Freak" oder "Chic Cheer" - Diese Songs der Band "Chic" gehören zur Discomusik der 1970er Jahre einfach dazu. Hinter all diesen Hits - und vielen anderen - steht ein Mann: Nile Rodgers. Jetzt hat er "Chic" neuformiert und nach 26 Jahren ein neues Album veröffentlicht.

"Chic"-Mastermind Nile Rogers, der legendäre Gitarrist, ist produktiv wie nie. Das neue Album von Chic heißt „It’s about time“. Schon bei „Boogie All Night“ merkt man: Nile Rodgers ist wie ein "eingetragenes Markenzeichen". Man erkennt ihn auch bei all seinen Gastbeiträgen der letzten Zeit: Mit Christina Aguilera hat er zusammengearbeitet, mit George Michael und dann natürlich mit Daft Punk ("Get lucky"). Nach den vielen „Features“ war es jetzt Zeit – nach 26 Jahren! – nochmal ein Album als „Chic“ rauszubringen. Und es fehlt dabei an nichts.

Seit Ende der 70er gibt es die Band schon. Von der Originalbesetzung ist außer Rodgers niemand mehr dabei. Sein wichtiger Songwriting-Partner Bernard Edwards ist 2003 gestorben, der Rest von "Chic"war schon immer wie ein Projekt angelegt. Andere Ex-Mitglieder sind fast 60 Jahre alt. Auf dem aktuellen Album "It's About You" sind jetzt rund ein Dutzend Leute plus Gästen wie Craig David. Auch Elton John und Emeli Sandé machen einen Song zusammen, wobei das die schwächste Nummer des Albums ist. Aber das Lied "I Want Your Love" mit Lady Gaga ist eine richtig gute Hausnummer.

Nile Rodgers sagt zum Stand von „Chic“ im Jahr 2018: "Chic war immer mehr eine Live-Band. Seit Bernard Edwards gestorben ist, spielt 'Chic' noch mehr live. Bis heute startet jedes Konzert mit einem Gedenken an Bernard. Der Spaß bei 'Live' ist anders als die Studioaufnahmen. Die sind eher ein Schnappschuss aus einer bestimmten Zeit. "It's About You" zeigt das, was wir gerade sind. Mit diesem Album sagen wir: Du hörst Chic wie die Band gerade jetzt ist. Das sind wir - eine Live-Band, und die Gäste darauf sind auch die Musiker, die ich liebe. Ich könnte im Moment nicht froher sein und auch nicht stolzer."

Und wie immer bedeutet "Chic" auch im Jahr 2018: Was zum Tanzen – mit viel Anteil von „früher“, aber absolut im „Heute“.


Dieses Album hat SR 1 am 15. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen