Nicklas Sahl - Unsolvable (Foto: WM Denmark)

Nicklas Sahl - Unsolvable

 

Wer Ed Sheeran mag, der wird auch Nicklas Sahl mögen. Ein Geheimtipp aus Dänemark. Das Debütalbum des Singer/Songwriters wird sicher auch bei uns viele Freunde finden

Bei uns ist er noch unbekannt, doch in seiner Heimat Dänemark ist kaum ein Landsmann öfter im Radio gelaufen als er, Nicklas Sahl. Ein typischer Singer/Songwriter. Und so sind die elf Songs seines Debütalbums auch voller Geschichten darüber, sich zu verlieben, über gebrochene Herzen, Freundschaften und darüber, wie wir uns selbst sehen. Erzählt mit einem Sinn für die Momente, in denen es um alles geht. Das hat ihm bereits 40 Millionen Spotify-Streams wie auch einige Preise und Nominierungen eingebracht.

Nicklas Sahl ist einer, der weiß, wie man einen Hit schreibt und performt, damit er direkt ins Herz trifft. Das hat er schon mit seinen Singles bewiesen, die seit 2018 in seiner dänischen Heimat erschienen sind.

Die Arbeit an seinem Album führte Nicklas Sahl weit weg von zuhause: nämlich nach Nashville. Dort hat er seine Songs geschrieben, zusammen mit dem Musiker Sam Ashworth, den er sich als Partner gewünscht hatte. Zuvor hat Nicklas eher für andere geschrieben, dann hat er seinen heutigen Produzenten kennengelernt und alles hat sich geändert: „Ich bin in einer Phase meines Lebens, in der vieles unlösbar ist," sagt er, „Diese Songs helfen dabei, durch das Chaos zu steuern, so gut wie möglich darin zu werden, in einer Welt zu leben, die ich nicht kontrollieren kann.“

Deshalb hat er sein Album dann wohl auch 'Unsolvable', also 'Unlösbar' genannt.


Auch Thema auf SR 1 am 16.08.2020 in der Sendung "Dein Sonntag im Saarland".

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja