Mylène Farmer - Histoire de  (Foto: Musikverlag)

Mylène Farmer - Histoire de

  28.01.2021 | 19:00 Uhr

Eigentlich schade, wenn großen Stars bei uns nicht der große Durchbruch gelingt. So erging es auch Mylène Farmer aus Frankreich. Dabei hat die Sängerin viel zu bieten.

"Désenchantée” von 1991 war einer der beiden Hits, die Mylène Farmer hier bei uns hatte. In Frankreich oder Kanada dagegen ist sie überaus erfolgreich: Ihre Alben sind Beststeller, ihr Image ist geheimnisumwittert und ihre Konzerte sind legendär. Ihre Karriere kann man jetzt mit ihrem neuen Best-Of-Album "Histoire de" noch einmal zurückverfolgen.

Das neue Album kam kurz vor Weihnachten heraus und enthält eine bemerkenswerte Sammlung: drei CDs mit Hits aus mehr als 34 Jahren Karriere, davon eine CD nur mit Live-Aufnahmen ihrer gefeierten Konzerte.

Mit dabei ist zum Beispiel auch ihr Song "Je te rends ton amour" von 1999, der damals große Beachtung fand wegen eines Skandalvideos, das sich um viel Blut, die Kirche und enttäuschte Liebe drehte. So ist Mylène: die geheimnisvollste unter allen geheimnisvollen Künstlern.

"Histoire de" ist nicht ihr erstes Best-Of-Album, aber es glänzt besonders durch die Live-Aufnahmen und mit besonders vielen Hits, auch wenn Mylène die nur in Frankreich hatte. Und ein ganz neuer Song ist auch noch darauf zu hören: „L’âme dans l’eau“.


Auch Thema auf SR 1 am 28.01.2021 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja