Matt Andersen - Halfway Home By Morning (Foto: True North Records)

Matt Andersen - Halfway Home By Morning

 

Matt Andersen ist bei uns noch nicht so bekannt. Das zeigt sich schon an den Alben, die er bisher hier veröffentlicht hat: gerade mal zwei. In den USA sind es immerhin schon zehn. Aber jetzt ist sein drittes Album für Deutschland zu haben.

"Halfway Home By Morning" heißt es. Es ist ein Album, von dem man nicht so recht weiß, in welches Regal es gehört. Aufgenommen hat Matt Andersen es in Nashville/Tennessee - spricht für Country. Aber da ist noch viel mehr drin: Soul, Rock, R&B und ganz viel Blues. Er wandelt so ein bisschen auf den Pfaden von Neil Young oder Emmylou Harris. Manchmal denkt man aber auch an Eric Clapton bei seinen Songs.

Matt Andersens Wunderwaffe ist auch nach 20 Jahren auf der Bühne immer noch seine unverkennbare Stimme. Wie er die 13 Songs singt, passt auch zu deren Inhalt: Er lässt uns ganz tief in seine Seele schauen. Aber er kann auch richtig gefühlvoll sein, wie beim Duett mit der Singer/Songwriterin Amy Helm und ihrem Song "Take me back".


Dieses Album hat SR 1 am 3. April 2019 auch in der Sendung 'Absolut Musik' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen