Mariama - Love, Sweat and Tears (Foto: SR)

Mariama - Love, Sweat and Tears

  24.11.2019 | 09:00 Uhr

Mariama - was für ein Name. Und was für eine tolle Sängerin. Bisher ist ihre samtene Stimme nur in Frankreich bekannt, aber mit ihrem zweiten Album nimmt sie Anlauf auf eine Karriere in Deutschland.

Die junge Sängerin und Musikerin Mariama ist eine besondere Mischung: Ihr Vater stammt aus Sierra Leone, ihre Mutter ist Deutsche. Aufgewachsen ist sie in Köln, heute lebt sie hauptsächlich in Paris. Ihr Name bedeutet in ihrer Muttersprache: "Geschenk Gottes". Und wenn man sie auf ihrem neuen Album "Love, Sweat And Tears" hört, dann weiß man auch sofort, was dieses Geschenk tatsächlich ist - eine Wahnsinnsstimme mit Schmelz und viel Seele.

'Afro-futuristischen Soul-Folk-Pop' nennt Mariama selbst die Musik, die sie macht. Bisher sind ihre Platten - auch ihr Debüt-Album - nur in Frankreich erschienen. Mit dem zweiten Album wagt sie auch den Sprung nach Deutschland.

Auf dem neuen Album geht es, wie der Titel schon sagt, tatsächlich nur um Liebe, Schweiß und Tränen. Eben all die Emotionen, die man als Mensch so haben kann. Und Mariama unterstreicht in ihren Texten, dass es zwei Arten gibt, diese ganzen Emotionen zu fühlen. Etwa wie es im Regen zwei Arten von Menschen gibt: die einen spüren ihn - die anderen werden nur nass.


Auch Thema auf SR 1 am 24.11.2019 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja