Lola Marsh - Someday Tomorrow Maybe (Foto: Universal Music)

Lola Marsh - Someday Tomorrow Maybe

  23.03.2020 | 19:00 Uhr

„Wishing Girl" - das war ein Sommerhit im Jahr 2017. Das Duo Lola Marsh feierte diesen Erfolg. Jetzt haben sie ein neues Album am Start.

Das israelische Duo „Lola Marsh“ hat sein zweites Album - "Someday Tomorrow Maybe". Sängerin Yael Shoshana Cohen macht gemeinsame Sache mit dem Multiinstrumentalisten Gil Landau. Das Album hat einerseits ruhige, folkige Songs, aber auch orchestrale Drama-Balladen, dazwischen gibt es melancholische Pop-Songs und wunderbare kleine Songs - wie „Strangers On The Subway".

Diese Platte ist fokussierter als die erste, eventuell deshalb, weil die Zwei bei der ersten einfach alle ihre Ideen umsetzen wollten, fünf Jahre daran gearbeitet haben und auch alles ausprobieren wollten. Jetzt waren es drei Monate „Songs schreiben“ – dann aufnehmen. Nicht, weil sie Druck hatten, sondern weil sie dieses Mal einfach schon wussten wie sie beide selbst so ticken.

  


Auch Thema auf SR 1 am 23.03.2020 in der Sendung 'Abendrot'.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja