LEA - Zwischen meinen Zeilen (Foto: Plattenforma)

LEA - Zwischen meinen Zeilen

  01.11.2018 | 10:00 Uhr

Mit ihrem neuen Album "Zwischen meinen Zeilen" stürmt LEA derzeit die deutschen Albumcharts. Bei den Songschreibern finden sich einige bekannte Namen und doch hat die Sängerin viel Persönlichkeit in das Album gepackt.

Unter den 13 Titeln des Albums befindet sich zum Beispiel der Song "Halb so viel". Er ist ein bisschen melancholisch, denn Liebe ist immer ein bisschen bitter. "Düster" wär zu viel gesagt, aber LEA ist in der deutschen Pop-Musik, die übertrieben glückliche Songs schreibt.

Das erste Album "Vakuum" ist noch weitgehend alleine entstanden, die neue eher im Team entstanden. Unter anderem mit Wincent Weiss, der auch direkt beim Song "Blicke" mitsingt. Ebenfalls finden Hörer den Namen "Mark Cwiertina" unter den Songschreibern. Er dürfte wohl besser unter dem Namen "Mark Forster" bekannt sein. Und dennoch bringt LEA viel persönliches ein und erzählt auch von eigenen Erfahrungen in den Songtexten.


Dieses Album hat SR 1 am 1. November 2018 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen