L'Aupaire - Reframing (Foto: Universal Music)

L Aupaire - Reframing

 

"I Would Do It All Again" - Mit diesem Song begeisterte L'Aupaire vor drei Jahren. Ein Album - und dann war der Musiker verschwunden. Doch nun ist er wieder aufgetaucht und hat neue Songs dabei.

"Reframing“ heißt sein neues Album. Der Titel bezieht sich auf die Jahre, die er 'weg vom Musikgeschäft' war. Der Erfolg des Debütalbums war überwältigend und so musste er sich "reframen“, also neu ordnen.

"Reframing", das bedeutet für ihn auch: "Aus etwas Schlechtem etwas Gutes machen“. "Das geht wirklich“, findet er, "weil wir vieles selbst beeinflussen und Dinge verändern können, wenn wir das nur wollen“. Den Rausch der Jahre, in denen er aus dem Koffer gelebt hat und mit seinem ersten Album "Flowers“ von Auftritt zu Auftritt gezogen ist, hat er hinter sich gelassen.

Für "L'Aupaire" ist auch die Zeit vrobei, in der er auf der Bühne den ekstatischen Entertainer gab, aber nach der Show zu nichts mehr zu gebrauchen war und ins Bett gefallen ist, während seine Band um die Häuser zog. In den vergangenen drei Jahren, in denen er kein einziges Mal aufgetreten ist, hat er die für ihn persönlich "krasseste Entwicklung“ vollzogen, indem er gelernt hat, wie er sagt: "Bei sich selbst zu bleiben und sich von Meinungen abzuschotten“.

Jetzt ist L'Aupaire 'reframed' und mit sich im Reinen. Er ist mittlerweile Vater, ist 'erwachsen' geworden. All das spiegelt sich auch in den zehn Songs seines zweiten Albums wider.


Dieses Album hat SR 1 am 9. Oktober 2019 auch in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland' vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja