Kaiser Chiefs - Duck (Foto: Polydor)

Kaiser Chiefs - Duck

Marvin Brandt   29.08.2019 | 20:07 Uhr

Drei Jahre hat sich die britische Indie-Band Kaiser Chiefs eine Schaffenspause gegönnt, um nun mit ihrem siebten Studioalbum ,,Duck" wieder an alte Zeiten anzuknüpfen.

Im Jahr 2007 kletterten die fünf Jungs aus Leeds mit dem Song ,,Ruby" nicht nur auf Platz 1 der UK-Charts, sondern auch in die Ohren von Millionen Musikfans. Seitdem sind zwölf Jahre vergangen und die Kaiser Chiefs, um Frontmann Ricky Wilson, stehen mit elf brandneuen Tracks in den Startlöchern.

Über die Jahre haben sie sich mit ihrem Sound nicht nur als Live-Band etabliert und spielten bereits auf so großen Festivals wie Rock am Ring, dem Lollapalooza in Amerika oder auf dem Glastonbury Festival in ihrer Heimat England, sondern waren auch gern gesehene Gäste als Vorband von den Foo Fighters, Green Day oder U2.

Auf ,,Duck" vermischen sich die Themen Gesellschaft, Familie und Internet mit dem Retro-Sound der 90er, gestützt von typischen Gitarrensound der Band. So haben sich die Jungs ihre persönliche ,,Record Collection" zusammengestellt und und mit der ersten Single Auskopplung ,,People know how to love one another" den Startschuß gesetzt.


Auch Thema auf SR 1 am 29.08.2019 in der Sendung 'Absolut Musik'.

Artikel mit anderen teilen