J. J. Cale - Stay Around  (Foto: Because Music/Universal Music)

JJ Cale - Stay Around

  13.05.2019 | 08:52 Uhr

Mit dem Song "Cocaine"hat sich JJ Cale unsterblich gemacht. Es ist ein zeitloser Song, der auch nach 47 Jahren von seiner Klasse nichts eingebüßt hat. Er hat aber nicht nur für sich viele Hits geschrieben, sondern auch für andere, zum Beispiel "After Midnight" für Eric Clapton. 2013 ist Cale verstorben - jetzt gibt es neue Songs von ihm.

"Stay Around" ist das erste Album mit unveröffentlichtem Material von JJ Cale. Seine letzte reguläre Platte zu Lebzeiten ist 2009 erschienen. Seine Ehefrau Christine Lakeland hat sich durch die Studio- und Heimaufnahmen ihres verstorbenen Mannes durchgearbeitet. Dabei kam die Idee auf, aus dem vorhandenen Material ein neues Album zusammenzustellen.

Die 15 Songs, die den Weg auf dieses Album gefunden haben, sind fast unangetastet geblieben. Dies bedeutet, dass "Stay Around" ein neues, von ihm selbst produziertes und gemixtes Album geworden ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die neuen, alten, bisher verborgenen Songs einfach wie JJ Cale klingen: manche sehr rauh und fast ein bisschen unfertig. Es sind diejenigen, die er auf der Veranda seines Hauses mit einem ganz einfachen Aufnahmegerät aufgenommen hat.

"Stay Around" ist natürlich ein Bonbon für alle Fans von JJ Cale. Aber auch ein Album, das das Zeug dazu hat, dass ein paar neue Fans aufmerksam werden auf "einen der wichtigsten Künstler in der Geschichte des Rock" - wie Eric Clapton JJ Cale mal genannt hat.


Dieses Album hat SR 1 am 12. Mai 2019 auch in der Sendung "Absolut Musik" vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen